Reit- und Fahrverein Herrieden 1980 e. V.

Vereinsmeisterschaft 2019

 

Sonne verwöhnte die 35. Vereinsmeisterschaften
 
 
Bei optimalem Wetter wurden die 35. Vereinsmeisterschaften beim Reit- und Fahrverein Herrieden, traditionell am 1. Mai ausgetragen. Die Sonne und die milden Temperaturen lockten zahlreiche Zuschauer auf das Vereinsgelände. Bei seiner Ansprache vor der Siegerehrung, die von den Jagdhornbläsern musikalisch umrahmt wurde, bedankte sich der erste Vorsitzende Jochen Orth bei den Helfern und Organisatoren für die gelungene Veranstaltung. Besonders bedankte er sich bei der Richterin Martina Finck aus Forchheim und Stephan Schwarz aus Gunzenhausen. Der erfahrene Turnierreiter und Parcoursbauer hatte heuer als Gast die Gestaltung für die Springprüfungen übernommen.
 
Bei der Meisterschaftsehrung überreichte Sportwartin Thabea Stöhr zusammen mit Jochen Orth die Schleifen und Pokale an die Siegerinnen und Platzierten. Bei der Jugend siegte Leonie Schenk auf dem Schulpferd Sokol in der Dressur. Beim Springen der Jugend war es Vanessa Orth, die im Stechen des E-Springens mit Coco Chanel die schnellste Zeit und keinen Fehler hatte. Vereinsmeisterin Dressur wurde Marie Schneeberger mit Rolf Rubin. Marie war bereits 2017 Jugendmeisterin in der Dressur. Die Entscheidung beim Springen der Erwachsenen hätte kaum spannender sein können. Da Anna Eff auf Cliff zwar die schnellste Zeit im Stechen ritt, aber am letzten Sprung einen Flüchtigkeitsfehler hatte, siegte Jana Wenninger auf La Shalla, da sie fehlerfrei blieb. Jana konnte diesen Titel bereits 2016 schon einmal für sich verbuchen. Als bestes Pferd des Vereinsturniers konnte Cliff, im Besitz der Familie Eff, nach 2013 und 2015 bereits zum dritten Mal ausgezeichnet werden. Mit seiner Reiterin Anna Eff bestritt er erfolgreich sowohl Dressur als auch Springprüfungen, als Voraussetzung für diese Wertung.
 
Da dem Nachwuchs ein besonderes Interesse der Verantwortlichen gilt, wurde in diesem Jahr neben den Reitwettbewerben für die Jüngeren wieder eine Führzügelklasse für die Jüngsten ausgetragen. Diese fanden besonderes Interesse bei den anwesenden Familienangehörigen, die ebenso wie Teilnehmer und Helfer das vielfältige Angebot des Bewirtungsteams um Vergnügungswartin Martina Plohmer und Philipp Weiß sehr gerne bei der ganztägigen Veranstaltung annahmen.

 

Die Vereinsmeister 2019 des Reit- und Fahrverein Herrieden (v.l.)
Marie Schneeberger (Dressur), Jana Wenninger (Springen), Leonie Schenk (Dressur Jugend)
Vanessa Orth (Springen Jugend) und Cliff (bestes Pferd) mit Anna Eff

 

Alle Fotos der Vereinsmeisterschaft 2019 in unserem Fotoalbum (240 Bilder)


 

Autor: Karl-Heinz Bänsch, Pressearbeit beim Reit- und Fahrverein Herrieden