Geschichte/Chronik

Diese Seite kann in eine druckfreundliche Version umgewandelt werden: Dazu einfach diesen Link klicken.

Über die nachfolgende Auswahl können Chronikeinträge aus bestimmten Jahren direkt aufgerufen werden  

Zur Chronik der Vereinsmeister seit 1985

2018

  • 03.01. Sturmschäden am alten Pumpenhäuschen: große Pappel an der Koppel und Eiche im Springplatz
  • 06.01.- 07.01. Dressurkurs mit Alexandra Sessler
  • 19.01. Jahreshauptversammlung mit Nachwahl Technischer Leiter – Udo Wenninger gewählt
  • 27.01. – 28.01. Dressurkurs mit Tanja Triltsch
  • 12.02. Rosen-Montagsgaudi im Reiterstüble
  • 13.02. Faschingsumzug Motto: Bibbi und Tina
  • 24.02 – 25.02. Dressurkurs mit Tanja Triltsch
  • 03.03. Jugendversammlung
  • 14.03. Privatpferdebesitzerversammlung
  • 19.03. Josephifeier
  • 30.03. -31.03. Springkurs mit Werner Ehinger
  • 01.04. Osterfeuer
  • Reitabzeichenprüfung in den Osterferien
  • 20.04. – 22.04. Teilnahme am Bundesnachwuchsvierkampf in Fürstenwald mit Nila Tolksdorf und Lena Bösendörfer (Platz 10)
  • 28.04. großer Arbeitseinsatz
  • 28. – 29.04. Fränkische Vierkampfmeisterschaften in Ansbach mit Nila Tolksdorf Platz 2, Annika Beckler Platz 6, Johannes Beckler Platz 9 und Lena  Bösendörfer Platz 12; Mannschaft Herrieden belegte Platz 2 mit Mannschaftsführerin Thabea Stöhr; Vierkampf Erwachsene mit Jana Wenninger Platz 1, Anna Eff Platz 3, Laura von Busse Platz 8 und Timo Gundel Platz 15, Mannschaft Platz 1 mit Mannschaftsführerin Thabea Stöhr; Bambini Mix-Team Herrieden/Burgoberbach Platz 2 mit Mannschaftsführerin Pia Plohmer, im Einzel Lara Rickert Platz 5, Amy Strobel Platz 7 und Fenja Gomolka Platz 8;
    Im Rahmen der Meisterschaft erhielten Pia Plohmer und Annika Beckler die Verbandsnadel in Bronze für Platz 1 mit der Mannschaft bei der Bayerischen Vierkampfmeisterschaft 2017
  • Ende April Sportlerehrung der Stadt Herrieden: Simone Moll Gold für viermal in Folge Siegerin der KM Dressur in Klasse M; Anna Schneeberger Silber für Vizemeister Fränkische Meisterschaft Dressur 2017, 3. Bayerische Meisterschaft 2016, 7. Platz Bayerische Meisterschaft Dressur 2017, Aufnahme Bayernkader Dressur 2017; Pia Plohmer Silber für Platz 1 mit Mannschaft Bayern beim Bundesvierkampf 2017 und 7.Pl. im Einzel; Pia Eff Bronze für Aufstieg in LK 4; Paula Plohmer Bronze für Aufstieg in LK 2 im Einzel-Voltigieren; Nila Tolksdorf Bronze für Sieg KM WBO Tour Dressur, Fränkische Meisterschaft Vierkampf Platz 1 im Einzel, 3. Platz bayrische Meisterschaften Nachwuchsteam und hier auch Platz 1 im Einzel; Urkunden für Mannschaften erhielten: Vierkampf Team Herrieden/ Aurach Bayrischer Meister 2017, 3. Platz Fränkische Meisterschaft 2017 (mit Annika Beckler und Pia Plohmer), Vierkampf Team Herrieden/ Mix Fränkischer Meister 2017, 3. Platz Bayrische Meisterschaft 2017 (mit Johannes Beckler und Nila Tolksdorf)
  • 01.05. Vereinsmeisterschaften
    Richterinnen erstmals Stephanie Weiler und Stefanie von Rhein
  • xx.05 – Pferd International München: Johann Sedlmeier erhält die Verbandsnadel in Silber vom Bayerischen Reit- und Fahrverband für seinen unermüdlichen Einsatz und die Verdienste um das LLZ Ansbach
  • 17.05. – 21.05. Fränkische Dressurmeisterschaften in Ansbach: Nila Tolksdorf gewinnt Ponycup der Kl. E, Jule Manja Stolzenberger gewinnt Bronze bei den Ponymeisterschaften, bei den Junioren I gewinnt Anna Schneeberger die Goldmedaille
  • 26.05. Großer Arbeitseinsatz (für Turnier)
  • 01.06. -03.06. 27. Altmühlturnier
    300 Reiter, 324 Pferde mit 927 Startplatzreservierungen,
    erstmals je drei Prüfungen der Klasse S in Dressur und Springen, Ehrung Helmut Raatz für 30 Jahre Parcoursbau in Herrieden, nach der traditionellen Vorabendmesse spendete Vikar Ulrich Schnalzger bei einem Stallrundgang den Segen für Pferd und die Stallungen
  • 16.06. Orientierungsritt mit 17 Paaren Dreifachsieg für Paare aus Dieterstetten, bestes Paar aus Herrieden Susanne Brunner und Maria Lena Eff auf Platz 4
  • 13.07. – 15.07. Bayerische Meisterschaften in München: Anna Schneeberger Platz 4 bei Dressur Junioren I, Christiane Kötzel startete mit Achtungsergebnissen in drei S-Prüfungen bei den Amazonen
  • 02.08. Ferienprogramm mit 38 Kindern bei extremer Hitze
  • 05.10. – 07.10. Bayerische Vierkampfmeisterschaften in Ansbach: Sieg für Team Franken mit Annika Beckler, Pia Plohmer und Nila Tolksdorf – im Einzel belegten die drei in o.g. Reihenfolge die Plätze 1 bis 3
  • 35. Fuchsjagd mit Jagdherrschaft Markus und Sonja Schüller, Rast in Aurach bei Maria BernerLeis, für den erkrankten Fuchs Timo Gundel reitet Susanne Brunner, neuer Fuchs ist Erich Engelhardt aus Wassertrüdingen
  • 28.10. 32. Hexenjagd Hexenmeister Jochen Orth mit Oberhexe Vanessa Steib, Rast in Schreinermühle fiel aus wegen extrem schlechten Wetters wurde der Ritt stark abgekürzt, neue Oberhexe Heike Schwendner und neuer Hexenmeister Erwin Herrmann (der „Opa“ aus Roth)
  • 24.11. Kreisreiterball in der Schranne Dinkelsbühl, ausgerichtet vom Reitverein Dieterstetten  (Ergebnisse Herrieden siehe Tabelle)
PrüfungPlatzName
E-Tour Dressur1Nila Tolksdorf
E-Tour Springen1Nila Tolksdorf
A*-Tour Dressur2Marie Schneeberger
A*-Tour Springen2Pia Plohmer
3Marie Schneeberger
A**-Tour-Springen3Sarah Orth
5Timo Gundel
M-Tour Dressur2Anna Schneeberger
Jungpferde A Springen2LiTo
Besitzerin: Anna Haag
Orientierungs-Ritt5Sandra Binder
5Diana Petrasch
Mannschaftswertung3Reit- u. Fahrverein Herrieden


  • 16.12. Stallweihnacht mit Dressurquadrille und div. Voltigiervorführungen (Motto: Zirkus) sowie Besuch vom Herrieder Christkind und dem Weihnachtsmann
  • 21.12.- 22.12. Stand der Voltis und Jugend beim Weihnachtsmarkt Herrieden Angebot: Früchtepunsch und Flammkuchen  
  • Veranstaltungen der Reiterjugend
    03.03. Jugendversammlung
    21.03 Kinobesuch Film Wendy 2
    02.08. Ferienprogramm
    02.08.- 04.08. Strohlager
    01.11. Besuch der Consumenta in Nürnberg
    16.12. Waffelverkauf bei der Stallweihnacht
    21.12.- 22.12.Stand am Weihnachtsmarkt
    Pflegertreffen ca. alle 6 Wochen
    Beteiligung bei den Arbeitseinsätzen
    Startertafeln beim Turnier
  • Voltigieren 2018:
    06.05.2018 Dinkelsbühl/Lohe Breitensporttag:
    Herrieden II: Schritt-Galopp mit Max; Herrieden III: Schritt-Schritt mit Dance Man; Vanessa Steib + Johanna Korder: Doppel mit Max; Jule Gundacker + Larissa Petrasch: Doppel mit Max; 10.06.2018 Gerolfingen Breitensporttag: Herrieden II: Schritt-Galopp mit Max; Herrieden III: Schritt-Schritt mit Dance Man; Jule Gundacker + Larissa Petrasch: Doppel mit Champus; Vanessa Steib + Johanna Korder: Doppel mit Champus;  Larissa Petrasch: Einzel mit Sokol; Vanessa Steib: Einzel mit Champus;
    15.07. Altstadtfest Herrieden:
    Auftritt Herrieden I+II mit Holzpferd; 03.10.2018 Röhlingen: Herrieden II: Schritt-Galopp mit Max 2. Platz; Emma Valtin: Einzel mit Max; Larissa Petrasch: Einzel mit Champus; Vanessa Steib: Einzel mit Champus; Johanna Korder: Einzel mit Champus; Vanessa Steib, Johanna Korder, Larissa Petrasch: Pferde longieren und eingewöhnen mit Sokol  Einzelvoltigiererin Paula Plohmer auf Lukas: CVI1* Saumur Voltige 4.Platz; Reitverein Schwaigern LK S 10. Platz und RFV Schriesheim LK M 3. Platz für Nordheim gestartet.
  • Auftritte der Jagdhornbläser:
    01.05. Siegerehrung Vereinsmeisterschaft
    02.06. Vorabendmesse beim Altmühlturnier
    15.07. Altstadtfest kurzfristig entfallen mangels Bläsern
    26.08. Auftritt beim Charhoffest der Pferdefreunde Frankenhöhe   07.10. Fuchsjagd
    28.10. Hexenjagd
    04.11. Leonhardiritt in Burgoberbach
    Diverse Auftritte an runden Geburtstagen
    Weihnachtsessen am 20.12. im Reiterstüble
    (neu – jeder bringt was mit)
  • Sonstiges: Provisorischer Aufbau einer Beregnung für den Springplatz
  • 24.09. Sturmschäden, Tore am Futterlager und Dach der Reithalle beschädigt, Blitzeinschlag in den Weidezaun der Schlechtwetterkoppel, Weidezaungerät defekt
  • Aufbau der Blechhalle „Schüllerhalle“, Aufrichten am 28.10.
  • neues Schulpferd Pharao im Herbst dazugekommen
  • erneut eine Entenversteigerung im Dezember
    (unterstützt von Willy Heller)
  • traditionelles Kaffeetrinken am Kachelofen in den Wintermonaten mit Blick in die Reithalle auf Musikreiten, Springstunde oder Freispringen

2017

  • 21.01. Jahreshauptversammlung
  • 22.01. – 23.01. Dressurkurs mit Alexandra Sessler
  • 28.01. – 29.01. Dressurkurs mit Tanja Triltsch
  • 18.02. – 19.02. Dressurkurs mit A. Sessler
  • 27.02. Rosenmontagsgaudi im Reiterstüble
  • 28.02. Faschingsumzug Motto: 99 Luftballons
  • 05.03. Reitabzeichenabnahme
  • 19.03. Josephifeier / – Frühschoppen
  • 08.04. – 09.04. Springkurs mit Werner Ehinger – erstmals im Freien!
  • 16.04. Osterfeuer
  • 20.04. – 22.04. Teilnahme am Bundesvierkampf der Vierkämpfer in Ansbach (Pia Plohmer mit Nachwuchsmannschaft 1. Platz und 7. im Einzel, Annika Beckler Ersatzreiterin)
  • 24.04. Sportlerehrung der Stadt Herrieden (geehrt wurden: Susanne Brunner Bronze für 10 Jahre im Vorstand, Jana Wenninger und Annika Beckler Ehrung für Bay. Meister im Vierkampf mit Team Franken I, Pia Plohmer Ehrung für Bay. Meister im Vierkampf Nachwuchs im Team Franken, Vierkampfteam Herrieden Bambini für Fränkische Meister 2016 – Johannes Beckler, Franziska Beckler, Nila Tolksdorf und Vanessa Orth – ; Fränkisches Vierkampfteam Mix Jana Wenninger und Annika Beckler Fränkischer Meister 2016 
  • 01.05. Vereinsmeisterschaften
  • 27.05 – 28.05.   26. Altmühlturnier Schirmherr Hans Blank aus Aurach, 700 Reiterinnen und Reiter auf 600 Pferden mit über 1000 Starts, Vorabendmesse auf dem Springplatz mit Stadtpfarrer Peter Hauf
  • 17.06. Orientierungsritt mit 20 Paaren, Doppelsieg für Paare aus Dieterstetten, beste Herrieder: Sandra Binder und Theresa Collins auf Platz 7
  • 03.08. Ferienprogramm mit 40 Kindern
  • 26.08. Abordnung aus Herrieden beim Ehrenabend 25 Jahre Pferdefreunde Frankenhöhe in Aurach zwei Geschenkkörbe für Vorstand und Bläsergruppe erhalten
  • 27.08. Teilnahme mit Pferden und Bläsergruppe auf Kutsche von Jürgen Beckler beim großen Rosserumzug in Aurach
  • 23.09. – 24.09. Fränkische Vierkampfmeisterschaften in Ansbach  Mixteam Herrieden Mannschaftsführerin Thabea Stöhr Platz 1 Mannschaft, Einzelwertung Platz 2 Pia Plohmer, Platz 3 Annika Beckler, Platz 10 Lena Bößendörfer; Mixteam Bambini Mannschaftsführerin Jana Wenninger Platz 3 Mannschaft; Einzelwertung Platz 6 Franziska Beckler, Platz 9 Fenja Gomolka, Mixteam Nachwuchs Mannschaftsführerin Katja Rebenstein Platz 1 Mannschaft; Einzelwertung Platz 1 Nila Tolksdorf, Platz 6 Johannes Beckler;  Auszeichnung mit Verbandsmedaille in Bronze des Vierkampfteam Franken I (Annika Beckler, Jana Wenninger, Anna Buchholz und Jonathan Gack) für Gewinn der Bayerischen  Meisterschaften 2016
  • 01.10. 34. Fuchsjagd Jagdherrschaft Reit- und Fahrverein Herrieden repräsentiert durch 1. Vorsitzenden Jochen Orth, Rast bei Franziska Bauer in Mittelschönbronn, Fuchs Dina Hahn, neuer Fuchs Timo Gundel
  • 13.10 – 15.10. Bay. Vierkampfmeisterschaften in Mindelheim, Juniorenteam Franken I mit Pia Plohmer und Annika Beckler 1. Platz mit Mannschaft. Im Einzel Pia Plohmer Platz 2 und Annika Beckler Platz 7; Nachwuchs Platz 3 mit Mannschaft (mit Nila Tolksdorf und Johannes Beckler) im Einzel Platz 1 für Nila Tolksdorf und Platz 14 für Johannes Beckler;
  • 22.10. 31. Hexenjagd, Hexenmeister Jürgen Beckler, Oberhexe Sophie Heisler, Rast bei Erwin Hermann in Roth, neue Oberhexe Vanessa Steib, neuer Hexenmeister Jochen Orth
  • 11.11. bei den Martinsumzügen ritt erstmals Jürgen Beckler
  • 12.11. und 19.11 Bodenarbeitskurs mit Roland Lindörfer
  • 25.11. Kreisreiterball im Onoldia Saal Ansbach, Ausrichter Pferdefreunde Frankenhöhe
    Ergebnisse der Reiter/innen aus Herrieden siehe Tabelle:  
PrüfungPlatzName
E-Tour Dressur3Pia Plohmer
E-Tour Springen3Pia Plohmer
4Marie Schneeberger
A*-Tour Springen2Kathrin Eberlein
A**-Tour-Springen5Sarah Orth
L-Tour Dressur5Sabrina Heim
L-Tour Springen3Mona Fackler
M-Tour Dressur1Simone Moll
3Anna Schneberger
Mannschaftswertung3Reit- u. Fahrverein Herrieden
  • 09.12. – 10-12. Dressurkurs mit A. Sessler
  • 17.12. Stallweihnacht mit Voltigiergruppen, Dressur- und Springquadrille, Steckenpferdquadrille der Jugend
  • 22.12. – 23.12. Weihnachtsmarkt in Herrieden mit Früchtepunsch und zwei Sorten Flammkuchen und Pizza Veranstaltungen der
  • Jugend:
    Kinobesuch Film „Wendy“ am 28.1.
    Jugendversammlung am 11.3.
    Ferienprogramm am 3.8.
    Strohlager vom 3.-5.8.
    Kinobesuch Film „Ostwind“ im August
    Besuch der Consumenta am 31.10.
    Auftritt bei der Stallweihnacht am 17.12.
    Stand am Weihnachtsmarkt am 22.12 und 23.12.
    Pflegertreffen ca. alle 6 Wochen
    Beteiligung bei den Arbeitseinsätzen
    Startertafeln beim Turnier
  • Auftritte der Jagdhornbläser:
    28.04. Einweihung neue Halle beim LLZ Ansbach
    01.05. Siegerehrung Vereinsmeisterschaft
    27.05. Vorabendmesse beim Altmühlturnier
    16.07. Altstadtfest
    29.07. Landesreiterfest Larrieden
    05.08. Werbung für Bläsernachwuchs (Abschlussabend Strohlager)
    27.08. Rosserumzug Aurach
    01.10. Fuchsjagd
    21.10. Konzert in der St. Wolfgangskirche in Rothenburg o.d.T.
    22.10. Hexenjagd
    05.11. Leonhardiritt in Burgoberbach
    Diverse Auftritte an runden Geburtstagen
    Bläseressen am 11.05. beim Hausmann in Altendettelsau
    Weihnachtsessen am 21.12. im Reiterstüble.
  • Kurzfassung der Volti-Aktionen in 2017:
    Am 07.05. waren alle Voltis in Gerolfingen. Die Kleinsten sind mit Dance Man gestartet. An der Longe Anna Eff, Helferin Paula Plohmer; Voltigierer: Maria Lechner, Sophia Reuter, Magdalena Beckler, Emma Valtin, Sarah Thiele, Robin Thiele, Larissa Trammer, Felicitas Scheiderer, Miley Tolksdorf und Helena Heim.
    Die Größeren starteten mit Max, hier war Anna Plohmer an der Longe und Paula Plohmer als Helferin aktiv. Voltigierer waren: Paula Wilms, Marie Wilms, Nina Carl, Nele Keitel, Fiona Hendrichs, Tiara Förster, Marlies Koder und Sarah Gehret. Beide Gruppen haben sowohl bei ihrer Pflicht und Kür auf dem Pferd als auch bei den dazugehörigen Spielen eine super Leistung gezeigt und konnten in ihren jeweiligen Prüfungen den 1. Platz für sich beanspruchen. Auch Champus mit Miriam Erlenbusch an der Longe war mit dabei in Gerolfingen. Er zeigte sich sehr gelassen währen die Voltis eine Pflicht im Galopp und die Kür im Schritt geturnt haben.

    Am 03.07. sind beide Nachwuchsgruppen mit Max und Dance Man noch einmal nach Ellwangen gefahren und waren auch hier sehr erfolgreich. Einzelvoltigiererin Paula Plohmer auf Lukas mit Longenführerin Anna Plohmer ist durch erfolgreiche Starts in die LK2 aufgestiegen (z.B.: 2. Platz in Gerolfingen).
  • Sonstiges: Anna Schneeberger belegte den 2. Platz bei der Fränkischen Meisterschaft Dressur Junioren I und wurde in den Bayernkader Dressur aufgenommen
    Jana Wenninger ist im Frankenkader Vielseitigkeit  
  • Baumaßnahmen: Allwetterkoppeln und neue Graskoppeln bei Kläranlage fertig gestellt, Tretschicht auf dem Außendressurplatz, in der Longier- und Reithalle aufgefrischt, dafür und weitere bauliche Maßnahmen wurde in öffentlicher Stadtratssitzung ein Zuschuss in Höhe von 10.000,– EUR gewährt
  • große Arbeitseinsätze waren am 29.04. für Vereinsmeisterschaft und am 20.05. für das Altmühlturnier
  • Seit Juli 2017 ist Kerstin Deim neue Reitlehrerin für den Schulbetrieb. Ende des Jahres wurde Reitlehrerin Erika Lebherz verabschiedet
  • Schulpferd Fionesse wurde verkauft, neu kam Sokol in den Stall
  • im Herbst trat techn. Leiter Thomas Kern vom Amt zurück; seit November bekleidet Udo Wenninger den Posten kommissarisch
  • seit März sind die Beiträge für die Anlagennutzung etc. moderat angehoben worden
  • der Werbehänger (Schulpferde-Vereinshänger) wurde nach Auslauf des Werbevertrages gekauft
  • Traditionell: Kaffeetrinken am Kachelofen in den Wintermonaten mit Blick in die Reithalle auf Musikreiten, Springen oder Freispringen
  • Zu den weiteren Veranstaltungen im Vereinsjahr zählten z.B.: die Beteiligung am Deokarmarkt (Mittelalterfest), die Ausrichtung der Kirchweihverlosung mit 150 Gewinnen aus 300 Preisen und einem stattlichen Verkaufserlös sowie eine erstmals durchgeführte Entenversteigerung (unterstützt von Willy Heller) im Dezember.

2016

  • 22.01. Jahrshauptversammlung mit Neuwahlen der gesamten Vorstandschaft: Jochen Orth wird 1. Vorsitzender
  • 30./31.01. Springkurs mit Hendrik Gravemeier (12 Teilnehmer, 5 Std. a. 3 Reiter pro Tag). 
  • 06./07.02. Dressurkurs mit Alexandra Sessler (10 x 30 Min. Einzelunterricht  9 Teilnehmer).
  • 08.02. Rosenmontags-Faschingsgaudi im Reiterstüberl.
  • 09.02. Faschingsumzug, Motto „Heidi“, anschl. Ausklang im Stüberl zusammen mit Kolping.
  • 12.02. Vorstandsessen (alte und neue Vorstandschaft mit Partner) 
  • 20./21.02. Dressurkurs mit Alexandra Sessler (9 Teilnehmer)
  • 20.02. Jugendversammlung (23 Teiln.)
    Heike Tuchscherer und Anna Eff  stellten sich vor als neue Jugendwarte. Jugendsprecher sind Anna Schneeberger, Timo Gundel und Sarah Orth.
  • 05.03.  Stellenanzeige für Reitlehrer/in in der FLZ veröffentl.
  • 09.03. Privatpferdebesitzerversammlung mit Koppeleinteilung.
  • 12./13.03. Dressurkurs mit Tanja Triltsch (13 Teilnehmer)
  • 19.03. Josefifeier im Reiterstüberl
  • 21.–23.03. Longierlehrgang mit Vize-Europameister im Herreneinzel Thomas Brüsewitz.
  • 24.03.–01.04. Osterferienkurs mit Abzeichenabnahme.
  • Trainings- und Springplatz gesandet.
  • 16.04. Großer Arbeitseinsatz.
  • 22.–24.04. Jana Wenninger beim Bundesvierkampf in Langenfeld, Mannschaft Bayern Pl. 8.
  • 21.04. 2. großer Arbeitseinsatz für Turnier.
  • 30.04. Voltis richten sich ehemaligen Vorratsraum als Aufenthalts- und Geräteraum ein.
  • 01.05. Vereinsmeisterschaften kombiniert mit dem Aufruf „Komm zum Pferd“, einem Tag der offenen Stalltür.
  • 27 –29.05. Fränkische Meisterschaften Junge Reiter und Junioren und dem Pony-Cup, insgesamt ca. 850 Nennungen, 250 Reiterinnen und Reiter und 530 Pferde.
    Schirmherrschaft übernahm Pfarrer Peter Wenzel und zelebrierte zugleich wieder die Vorabendmesse in der Reithalle. Eine Attraktion als Rahmenprogramm war das „jump, drive and bike“. Die feierliche Meisterehrung musste wegen heftigem Unwetter kurzfristig in der Reithalle stattfinden.
  • 01.06. Sportlerehrung
    Gold: Jana Wenninger (zweifache Bayerische Meisterin im Vierkampf)
    Silber: Sandra Hackl (Sieg im Bayerischen Amateur-Cup-Springen Kl. M)
    Bronze: Maria-Lena Eff (Sieg in KM in A-Tour I im Springen und Anna Eff  (Aufstieg in LK 4 Springen).
    Mit Urkunden ausgezeichnet wurden die Vierkampfmannschaften I (Jugend), II (Erwachsene) und III (Bambini) für ihre Siege bei den Fränkischen Meisterschaften 2015.
    Die Ehrenamtsmedaille in Bronze erhalten Günther Heinrich und Karl-Heinz Bänsch.
  • 16./17.07. Annika Beckler beim Vergleichs-Vierkampf in München Pl. 4 im Einzel, mit der Mannschaft Franken Pl. 2.
  • 04.08. Ferienprogramm mit über 50 Kindern und ca. 20 Helfern.
  • 04.-06.08. Strohlager mit reger Beteiligung.
  • 24.09. Orientierungsritt mit 20 Paaren, 1. Pl. Sandra Binder und Theresa Collins.
  • 25.09. Vereinsausflug zur Hengstparade nach Marbach organisiert von der Bläsergruppe.
  • 03.10. 33. Fuchsjagd mit 16 Reiterinnen/Reitern (Regenwetter), Jagdherrschaft Günther und Uschi Heinrich, Rast in Elbersroth am Schützenhaus (Koppel Fam. Hähnel), neuer Fuchs Dina Limbacher aus Forndorf.
  • 08.10. Erster Bodenarbeitskurs mit Roland Lindörfer (Theorie und Praxis) mit 14 Teilnehmern. 
  • 15.10 Kreisreiterball im Onoldiasaal, Ausrichter RFV „Alte Ulanen“ und PSG Sachsbach.
    Ergebnisse der Reiter/innen vom RFV Herrieden siehe Tabelle. 
PrüfungPlatzName
WBO-Tour Dressur2Lena Bößendörfer
5Pia Plohmer
E-Tour Dressur2Annika Beckler
3Sarah Feldmeier
E-Tour Springen2Annika Beckler
4Marie Schneeberger
A-Tour Springen II3Sarah Orth
A-Tour Dressur I2Sabrina Heim
4Katja Rebenstein
A-Tour Springen I2Katja Rebenstein
3Timo Gundel
L-Tour Dressur3Anna Schneeberger
4Jana Wenninger
L-Tour Springen2Mona Fackler
M-Tour Dressur1Simone Moll
M-Tour Springen4Christiane Kötzel
Orientierungsritt3Sandra Binder
Jungpferde L-Dressur1Eumel – Bes. Michael Reber
Jungpferde L-Springen3Fiarado – Bes. Miachel Meier
Mannschaftswertung1Reit- u. Fahrverein Herrieden
  • 15./16.10. Bayerische Meisterschaften im Vierkampf in Aufroth Mannschaft Franken mit Jana Wenninger  (Einzel 3. Pl.) und Annika Beckler (Einzel 13. Pl.) auf Pl. 1, ebenfalls auf Pl. 1 das Nachwuchsteam Franken mit Pia Plohmer (Einzel 3. Pl.).
  • 21./22.10. Erster großer Arbeitseinsatz für Bandensanierung.
  • 23.10. 30. Hexenjagd mit 15 Hexen, Oberhexe Regina Schreiber und Hexenmeister Ulrich Wilms, Rast bei Kallert Oberhexe 2017 Sophie Heisler, Hexenmeister 2017 Jürgen Beckler.
  • 28.10. Helferfeier in der Longierhalle, Gyros von Robert Heller, Salate und Nachspeisen waren Spenden.
  • 04./05.11. Fertigstellung der Bandensanierung, insgesamt mit ca. 20 Personen bei etwa 650 ehrenamtlichen Arbeitsstunden
  • Weitere Baumaßnahmen im Verein 2016 waren: Erneuerung bzw. Reparatur der Fensterfront in der Reithalle, Baubeginn der Allwetterkoppeln.
  • 06.11. Teilnahme der Jagdhornbläser und Reiter beim Leonhardiumzug in Burgoberbach.
  • 12.11. Zweiter Bodenarbeitskurs mit Roland Lindörfer mit 15 Teilnehmern.
  • 19./20.11. Teilnahme an der Fränkischen Meisterschaften im Vierkampf in Ansbach
    Bambinis (Mannschaftsführerin Katja Rebenstein)  belegten mit der Mannschaft Pl. 1, im Einzel Nila Tolksdorf Pl. 1, Franziska Beckler Pl. 4, Johannes Beckler Pl. 6 und Vanessa Orth Pl. 8.
    Die Nachwuchsmannschaft, ein Mixteam mit Mannschaftsführerin Anna Plohmer, belegte den 2. Pl.; im Einzel Pia Plohmer Pl. 2, Lena Bößendörfer Pl. 4 und Marie Schneeberger Pl. 7.
    Das Mix-Team Herrieden-Frankenhöhe (Mannschaftsführerin Maria Berner-Leis) wurde Fränkischer Meister, im Einzel Veronika Leis Pl. 1, Jana Wenninger Pl. 2, Annika Beckler Pl. 3 und Helene Mühlberger 11. Pl.
    Wie schon bei den Bayerischen Meisterschaften wurde auch hier Jana Wenninger im Rahmen der großen Siegerehrung aus dem Vierkampfteam verabschiedet.
  • 11.12. Stallweihnacht mit Voltis II und III, Szenen aus der Hexenjagd etc.
  • 17./18.12. Jugendstand am Weihnachtsmarkt (zweierlei Sorten Flammkuchen, Früchtepunsch).
  • Die Jugendsprecher treffen sich alle 4 bis 6 Wochen mit den Pferdepflegern um die Schulpferde zu putzen (frisieren) und alles was sonst noch so dazu gehört z. B. Sattelzeug und Schulpferdehänger reinigen, beim Urlaub der Schulpferde übernehmen sie die Pflege. Die Jugendlichen beteiligen sich in großer Anzahl am Faschingsumzug, helfen an den großen Arbeitseinsätzen und am Turnier, veranstalten übers Jahr verteilt einige Spiele- und Filmabende und engagieren sich auch, wenn sonst etwas anfällt.
  • Aktivitäten der Voltigierer:
    Herrieden I mit Champus 10.07. Generationen-Wettbewerb (Galopp-Schritt) in Gut Eggenhof 2. Pl. – Herrieden II mit Max (A-Gruppe) 11.06. in DKB-Lohe 5. Pl., 26.06. in Bamberg 4. Pl., 09.07. in Gut Eggenhof 5. Pl. und in Ellw.-Röhlingen 03.10. 4. Pl. – Herrieden III mit Max 12.06. Galopp/Schritt in DKB-Lohe und in Gut Eggenhof 10.07. – Herrieden IV mit Max (Schritt/Schritt) ebenfalls in Lohe und Gut Eggenhof.
  • Anna Eff und Paula Plohmer legten den Trainer C im Leistungssport ab (drei Wochenenden Grundlehrgang im Frühjahr mit Prüfung, 4 WE Aufbaulehrgang im Herbst mit Prüfung).  Jana Wenninger erwarb den Trainer C im Reiten (3 Wochen  im Pferdezentrum Franken).
  • Seit April bzw. Mai geben zwei neue Reitlehrerinnen den Unterricht
    Dr. Dressler unterstützte im Sommer durch eine großzügige Spende den Kauf von Schulpferd Danceman.
  • Das langjährige Schulpferd Lancelot wurde zum Jahresende verkauft
  • Traditionell: Kaffeetrinken am Kachelofen den Wintermonaten mit Blick in die Reithalle auf Musikreiten, Springen oder Freispringen.
  • Zu den weiteren Veranstaltungen im Vereinsjahr zählten z.B.: das Osterfeuer, das Altstadtfest, gemeinsam gefeierte Geburtstage und ein Entenessen (unterstützt von Willy Heller).

2015

  • Januar: Beschaffung Vakuumfass zur Platzbewässerung;
    Reithallen-Dachreparatur durch Fa. Buckel  17.01.
  • Reitabzeichenabnahme, es wurden insgesamt 22 Abzeichen abgenommen
  • 24.01. Jahreshauptversammlung, mangels Bewerbern konnte erneut kein/e Vergnügungswart/in gewählt werden
  • 30./31.01. Spring-/Dressurkurs mit Tanja Triltsch (12 Teilnehmer)
  • 16.02. Rosenmontagsgaudi im Reiterstüberl
  • 28.02. Jugendversammlung mit Eltern (Jugendsprecherwahl)
  • 28.02./ 01.03. Dressurkurs mit Sibylla Cramer (8 Teiln.)
  • 14.03./15.03. Dressurkurs Alexandra Sessler (10 Teiln.)
  • 15.03. Auftritt der Voltis beim Frühjahrsmarkt in Herrieden
  • 19.03. Josefifeier im Reiterstüberl.
  • 20.03./21.03 Abbau einer Halle auf Gelände der Fa. Schüller
  • 20.03.-22.03. Springkurs mit Manfred Herzog (15 Teiln.)
  • 18.04. Erster großer Arbeitseinsatz, Anlage aufräumen und putzen
  • 17./19.04. Bundesvierkampf in Warendorf/Freckenhorst mit Anna Erber und Jana Wenninger, sie erreichten mit ihrem Team den 5. Platz, Annika Beckler mit der Nachwuchsmannschaft Platz 7
  • 25./26.04. Fränkische Vierkampfmeisterschaften in Ansbach, die Bambinimannschaft landet auf Platz 1, im Einzel belegte Marie Schneeberger Pl. 4, Johannes Beckler landete auf 5, Lena Bößendörfer auf 6 und Pia Plohmer auf 15. Jonathan Britz, Sarah Feldmeier und Cora Mägerlein erreichten mit ihrem Mixed-Team Pl.3, im Einzel war Jonathan auf 5, Sarah auf 12 und Cora auf 15., Platz 1 im Einzel ging an Jana Wenninger, gefolgt von Katja Rebenstein auf Pl. 4, Annika Beckler auf Pl. 8 und Jessica Trammer Pl. 21, als Mannschaft landeten sie auf dem 1. Platz. Ebenfalls Platz 1 mit der Mannschaft gelang dem Erwachsenenteam „Frauenpower“, mit Thabea Stöhr im Einzel Pl. 3, Maria-Lena Eff Pl. 5, Iris Wilms Pl. 6 und Kathrin Eberlein auf Pl. 13. Katja Rebenstein wurde im Rahmen der großen Siegerehrung aus dem Vierkampfteam verabschiedet.
  • Neu im Stall: Schulpferd Champus
  • Mai: Reparaturen Privatpferdekoppeln, Erneuerung der Springplatzeinzäunung an der Straßenseite  u. Erweiterung der Lautsprecheranlage
  • 1.Mai Vereinsmeisterschaften, erstmals kein Jugend-Dressurmeister ermittelt, da nicht genügend Nennungen
  • 06.05. Sportlerehrung:
    Silber  Christiane Kötzel (KM L-Springen 1. PL.)
    Bronze  Christina Riedel (KM A-Dressur I 1. Pl.) und Anna Schneeberger (Aufstieg LK 4 Dressur), besondere Auszeichnung gab es für die Vierkämpfer, incl. dem Team „Frauenpower“, aufgrund hervorragenden Ergebnissen bei den Fränkischen. und Bayerischen Meisterschaften. Jana Wenninger wurde außerdem noch zur Sportlerin des Jahres gekürt
  • 30.05. 2. großer Arbeitseinsatz zur Vorbereitung 25. Altmühlturnier
  • 12. bis 14. 06. Altmühlturnier mit ca. 730 Pferden, 467 Reitern, 1245 Nennungen in 32 bzw. durch Teilung 45 Prüfungen, Schirmherr Alfons Brandl wurde vertreten durch Manfred Niederauer 
  • 10.-12.07. Vierkampf erstmals bei Bayerischen Meisterschaften in München integriert, dabei Frankenteams Junioren auf Pl. 1 u. 2, im Einzel 1. Jana Wenninger, 2. Anna Erber und auf Pl. 7 Annika Beckler (1. Start im Bay. Juniorenteam u. zugleich jüngste Reiterin) Stromnetz (Starkstrom) auf der Anlage erweitert
  • 31.07. RAZ-Abnahme für 10 Realschüler im Unterrichtsfach Reiten
  • 4.-6.08. Strohlager mit ca. 40 Kindern (die jüngsten 6 Jahre alt), im Anschluss nachmittags Ferienprogramm mit 59 Kindern und ca. 20 Helfern.
  • 26.09. 16. Orientierungsritt mit 25 Paaren
    2. Pl. Sandra Binder/Theresa Collins.
  • 4. Okt. 32. Fuchsjagd mit 25 Reiterinnen/Reitern (Regenwetter), Jagdherrschaft Wolfgang u. Brigitte Strauß, Rast in der Rösmühle bei Fam. Häfelein, neuer Fuchs Christiane Kötzel.
  • 25.10. 29. Hexenjagd mit 9 Hexen Oberhexe Barbi Heim u. Hexenmeister Benni Schwendner zu Pferde, Rast im Streuobstgarten Fam. Heim, Oberhexe 2016 Regina Schreiber, Hexenmeister 2016 Uli Wilms
  • 08.11. Teilnahme der Jagdhornbläser und Reiter in Burgoberbach am Leonhardiumzug.
  • 21.11. Kreisreiterball in der Orangerie, Ausrichter PSG Sachsbach.
  • 13.12. Stallweihnacht mit Szenen über die Jagdreiterei, dargestellt in einer Springquadrille mit Unterstützung der Jagdhornbläser sowie einem Weihnachtsspiel mit mehreren verschiedenen Schaubildern, zum Abschluss kam wie immer das Christkind diesmal mit einer Tafel „Gute Schokolade“ für jedes Kind.
  • 18./19.12. Jugendstand am Weihnachtsmarkt (Brezeln u. Laugenstangen mit diversen Aufstrichen, Früchtepunsch)
  • Jugendsprecher treffen sich alle 4 bis 6 Wochen mit den Pferdepflegern der Schulpferde um diese zu putzen (frisieren) und alles was sonst noch so dazu gehört z.B. Sattelzeug und Schulpferdehänger reinigen, auch beim Urlaub der Schulpferde übernehmen sie die Pflege. Die Jugendlichen beteiligen sich in großer Anzahl am Faschingsumzug, helfen an den großen Arbeitseinsätzen und am Turnier, veranstalten übers Jahr verteilt einige Spieleabende und engagieren sich auch sonst, wenn etwas anfällt. 
  • Bei den Voltigierern begann es mit Abzeichenprüfungen, Anna Schneeberger absolvierte das LA 5, Paula Plohmer ebenfalls und zu späteren Zeitpunkten noch LA 3 u. 4, LA 4 auch für Anna Eff und Champus. Erster A-Start für Voltis Herrieden II wurde gut gemeistert mit Wertnote 4,7 u. dem 4. Platz. Am 26.09. Turnier in Eggenhof mit gleicher Besatzung WN 4,988 u. Pl. 3. Am 10.10. in Schwabmünchen Pl. 3 mit ihrer ersten Aufstiegsnote nach Klasse L (WN 5,0). Herrieden III hatten ihren ersten Start beim Spieletag in DKB-Lohe in Kat. Schritt/Schritt als Kuhherde verkleidet, einschließlich Schulpferd Max. Zweiter. erfolgreicher Spieletag war am 27.09. in Eggenhof in einer Schritt/Schritt Prüfung. Einige Herrieden I-Mädels waren mit Champus und Lukas, den neuen Voltipferden ebenfalls erstmals auf Turnieren in den Kat. Einzel und Doppel unterwegs. 
  • Die Vierkämpfer starteten bei verschiedenen Wettläufen in der Region äußerst erfolgreich mit ihren Lauftrainerinnen Katja Rebenstein u. Jana Wenninger
  • Die Jagdhornbläser hatten auch in diesem Jahr wieder auswärtige und vereinsinterne Auftritte wie Turniere, Jagden, Hochzeiten usw., außerdem suchen sie immer noch Jagdhornbläser zur Verstärkung des Teams. 
  • Sämtliche Plätze und Hallen wurden mit Sand bzw. Hackschnitzel aufbereitet und einige Reparaturarbeiten ausgeführt
  • Wie alle Jahre findet in den Wintermonaten das Kaffeetrinken am Kachelofen statt, mit Blick in die Reithalle auf Musikreiten, Springen oder Freispringen
  • Zu den weiteren Veranstaltungen im Vereinsjahr zählen das Osterfeuer, das Altstadtfest, Geburtstage, ein Entenessen und verschiedenes mehr

2014

  • 18./19.01. Dressurkurs mit Alexandra Sessler (9 Teilnehmer)
  • 14.01 in Kooperation mit der Staatl. Realschule Herrieden wird jeden Dienstagnachmittag während der Schulzeit das Reiten als differenzierter Schulsport praktiziert.
  • 25.01. Jahreshauptversammlung, mangels Bewerbern konnte erneut kein/e Vergnügungswart/in gewählt werden
  • 14.-16. 02. Springkurs mit Siggi Haaf (18 Teiln.)
  • 01./02.03. Dressuraufbaukurs mit Alexandra Sessler (8 Teiln.)
  • 04.03. Teilnahme am Faschingsumzug, Thema: Butterfly
  • 14.03. bis 16.03. Springkurs mit Manfred Herzog (15 Teiln.)
  • 21.03. Hallenboden aufgebessert
  • 28. bis 30.03. Bundes-Vierkampf in Zweibrücken mit Anna Erber, Katja Rebenstein und Jana Wenninger, sie erreichten mit ihrem Team den 4. Platz, Anna Schneeberger mit der Nachwuchsmannschaft  Platz   5.
  • 20.04. Osterfeuer erstmals am Ostersonntag bei sehr schönem Wetter
  • 26.04. Großer Arbeitseinsatz (Frühjahrsputz)
  • 26.04. Schulpferde Elyps, Max, Fun Colour und Lanzelot beim Reitertag in Lohe
  • 01.05. Vereinsmeisterschaften und gleichzeitig 30 Jahre Jagdhornbläser (1994 erster öffentlicher Auftritt)
  • 03./04.05. Fränkische Vierkampfmeisterschaft in Ansbach
    Sarah Feldmeier   9. Pl. im Einzel, mit der Mannschaft   Pl. 1 bei den Bambinis, beim Nachwuchs belegte die Mannsch.   Pl. 2, Annika Beckler wurde   1.im Einzel, Cora Mägerlein   3. Das Erwachsenenteam „Frauenpower“ (Mannschaftsführer Reimund Schreiber) belegte   Pl. 1, in der Einzelwertung ging Platz 1   an Thabea Stöhr, 2. Pl.   Iris Wilms, Pl. 7   Theresa Klemm und Kathrin Eberlein   Pl. 14, Fränkischer Mannschaftsmeister wurde ebenfalls Team Herrieden; die Einzelwertungen waren Platz 1   Anna Erber, 2. Pl.   Katja Rebenstein, Anna Schneeberger   Pl. 4 und Franziska Bayer auf   Pl. 14.
  • 14.05. Sportlerehrung der Stadt Herrieden mit Sonderehrung und Auftritt der Jagdhornbläser (30 Jahre Ehrenamt) Hermann Balk erhält stellvertretend die Urkunde; Miriam Erlenbusch erhält Bronzemedaille, seit über 10 Jahren Aufbau und Leitung der Voltis; Anna Erber Silbermedaille für Bayerischer Meister Vierkampf Einzel; Philipp Weiß Goldmedaille für über 30 Jahre ehrenamtlicher Arbeit in der Bewirtung; Katja Rebenstein, Anna Erber, Antonia Ptach, Jana Wenninger und Lena Erber (Mannschaftsführer) erhalten Ehrenurkunden für Fränk. Vierkampfmeister Mannschaft; Anna Schneeberger bekam ebenfalls eine Ehrenurkunde für Sieg Nachwuchsmeisterschaft
  • 17./18.05. Schulpferdeturnier in Schwabach mit zwei Teams aus Herrieden, Team I: Johanna Raab (Lanzelot), Tina Beck (Elyps), Cora Mägerlein (Fioness) mit Mannschaftsführer Elke Lehr, Mannschaftsbild   WN 7,8; Team II: Lea Kraft (Lanzelot u. Fun Colour), Tatjana Buckel (Elyps), Saskia Thom (Fun Colour u. Fioness), Sarah Orth (Fioness u. Fun Colour) mit Mannschaftsf. Franziska Bayer, Mannschaftsbild  WN 7,7; Tina Beck erhielt mit Lanzelot im Vormustern die Tageshöchstnote
  • 24.05. zweiter großer Arbeitseinsatz (Turniervorbereitungen)
  • 25.05. Voltiturnier in Wertheim- Maintauberblick mit Herrieden II, Pferd Max, Longenführer Anna Eff, Voltigierer: Marie Schneeberger, Pia Plohmer, Lena Bößendörfer, Anne Wagner, Larissa Petrasch, Cora Paetzold, Vanessa Steib, Prüfung “Galopp/Schritt”   2. Platz, Herrieden III, Pferd Max, Longenführer Anna Plohmer, Voltigierer: Nina Carl, Paula Wilms, Lara Meyer, Fiona Hendrichs, Nele Keitel, Lea Paetzold, Sophia Müller, Franzi Beckler, Larissa Ballenberger, Amy Strobel, Prüfung “Einsteigerwettbewerb für Minis”  1. Platz
  • 30.05. bis 01.06. Altmühlturnier mit 470 Reiterinnen u. Reitern, 870 Pferden und ca. 1400 Starts, Schirmherr Landtags- und Stimmkreisabgeordneter Manuel Westphal
  • 20.06. Reiterspalier am Standesamt bei Hochzeit Katrin Heller u. Andreas Schuller
  • 12./13.07.Vergleichsvierkampf in München mit Jana Wenninger   Pl. 1 und Katja Rebenstein   Pl. 6, mit der Mannschaft   2. Platz 20.07. Altstadtfest, Jagdhornbläser bekommen auf der Bühne Urkunden für besondere Leistungen im Ehrenamt aus der Hand von Bürgermeister Alfons Brandl überreicht.
  • 24.07. Bläserfest (30 Jahre) im Reitverein, ausgerichtet von der Vorstandschaft, mit Spanferkelessen
  • 27.07. Bläserauftritt im Reittherapiezentrum Larrieden beim Bay. integrativen Landesreiterfest
  • 29. bis 31.07 Strohlager mit ca. 45 Kindern
  • 31.07. Ferienprogrammauftakt beim Reitverein mit ca. 40 Kindern
  • 24.08. Auftritt der Jagdhornbläser beim Pferdetag am Charhof
  • 27.09. Orientierungsritt mit 44 Startern (22 Paare), Rast war in Leutenbuch auf dem Anwesen Holzmann/Britz
  • 05.10. Fuchsjagd mit 45 Reiterinnen u. Reitern, Jagdherrschaft Fam. Klemm und erstmals auch die Rast auf dem Anwesen der Jagdherrschaft; neuer Fuchs Andrea Rothenberger (Pffr. St. Georg DKB)
  • 19.10. Voltiturnier in Gerolfingen auch wieder mit beiden Gruppen und Max, Herrieden II startete einen Einsteigerwettbewerb für Turniergruppen und belegte den   1.Platz, Herrieden III startete diesmal “Schritt/Schritt” und belegte den   2. Platz, Herrieden I konnte 2014 leider an keinem Turnier teilnehmen. (kein geeignetes Pferd), Showauftritte: Herrieden II am Altstadtfest Herrieden I und II zusammen anlässlich des Geburtstages von Herrn Sedlmeier
  • 19.10. Tiersegnung im Reitverein mit Pfarrer Peter Wenzel, Timo Gundel sprang als Ministrant ein, die Jagdhornbläser untermalten die Andacht, im Anschluss gab es Kaffee und Kuchen
  • 24. bis 26.10. Bayerische Vierkampfmeisterschaft in Ottobeuren, drei Frankenteams am Start, Mannschaft Franken I   Pl. 1, Mann. Franken II   Pl. 5, Nachwuchsmannschaft Franken   Pl. 1, Einzel Annika Beckler   Pl. 2, Jana Wenninger   Pl. 1, Anna Schneeberger   Pl. 9, Anna Erber   Pl. 11 und Katja Rebenstein   Pl. 22
  • 28.10 Jugend besucht die Consumenta 09.11. Beteiligung der Reiter und Jagdhornbläser am Leonhardiritt in Burgoberbach
  • 14.11. Kreisreiterball in der Orangerie, Ausrichter Pffr. Frankenhöhe 
  • 16.10. Hexenjagd, Hexenmeister Hannes der Erste ( Hans-Jürgen Brunner), Oberhexe Toni (Antonia Ptach) 11 Hexen, Rast bei Familie Brunner, neuer Hexenmeister 2015 Benni Schwender u. Oberhexe Barbie Heim
  • 14.12. Stallweihnacht mit Voltis II u. III, Springquadrille, Pas de Deux, Modenschau Vierkämpfer und Auftritt Christkind
  • 18./20.12. Jugendstand am Weihnachtsmarkt (Brezeln u. Laugenstangen mit diversen Aufstrichen, Früchtepunsch)
  • weitere Aktivitäten der Jugend im Jahr 2014:
    Jugendversammlung im Februar mit Eltern
    Teilnahme am Faschingsumzug
    mehrere Spieleabende im ganzen Jahr
    Mithilfe beim Ferienprogramm der Stadt Herrieden
    monatliches Pflegertreffen für Schulpferde
  • es wurden eine Kehrmaschine (Vorsatz f. Traktor) ein Heizlüfter und zwei Sättel angeschafft;
  • Schulpferd Lanzelot wurde Ende Oktober wegen Kolik operiert und fiel bis Ende des Jahres im Reitbetrieb aus, Schulpferd Leroy Brown wurde in der letzten Oktoberwoche abgegeben, dafür hat der Verein seit dieser Zeit für den Schulbetrieb Leihpferd Buddy aus Lohe zur Verfügung
  • Abgrenzung vom großen Springplatz wurde teilweise erneuert, der Wassergraben wurde zurückgebaut
  • Johann Sedlmeier bekam die silberne Bürgermedaille der Stadt überreicht (1980 bis 2004 Vereinsführung  u.v.m.)
  • Jana Wenninger auf La Shalla startete in drei Vielseitigkeitsprüfungen, 2 mal A* und 1 mal A** und landete 3 mal auf dem 1. Platz
  • seit 1. 12. hat Frau Ghebaura den Abendstalldienst übernommen
  • jährlich stattfindende Veranstaltungen waren zudem der interne Rosenmontagsabend im Reiterstüble, das Preisschafkopfen, die Josefifeier und das Kaffeetrinken am Kachelofen in den Wintermonaten, während dabei in der Reithalle Springstunden, Musikreiten oder Freispringen stattfanden.

2013

  • 11.-13.01. Springkurs mit Siggi Haaf mit 13 Reiter/innen auf 14 Pferden – mit dabei 3. Vorstand Reimund Schreiber mit seinem „Djego“
  • 25.01. Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen der gesamten Vorstandschaft
  • 12.02 Faschingsdienstag Teilnahme am Umzug als Schlossgespenster
  • 02./03.03. Dressurkurs mit Alexandra Sessler mit 6 Teilnehmern (je 2x 30 Min. Einzelunterricht)
  • 08.-10.3. Springkurs mit Manfred Herzog mit 13 Teilnehmern
  • 05.04. Abnahme Kleines Hufeisen und Steckenpferd durch Hans Sedlmeier, vorher Reitkurs Elke Lehr
  • 17.-21.04. Johannes Bernhard erstmals Teilnahme an einem Internationalen Turnier in Hagen a.T.W. (Horses and Dreams),
    M-Springen F/Z Pl.16, S-Jokerspringen Pl.11
  • 19.-21.04. Deutsche Meisterschaften im Vierkampf in Wolfsburg, das Bayrische Team wurde Deutscher Meister und Jana Wenninger belegte im Einzel Pl.3, Katja Rebenstein war als Ersatzreiterin dabei
  • 27./28.04. Fränkische Vierkampfmeisterschaften in Ansbach,  Mannschaft Herrieden I wieder Fränkischer Meister,
    Einzelwertung:
    1. Pl. Anna Erber
    2. Pl. Jana Wenninger
    5. Pl. Katja Rebenstein
    6. Pl. Antonia Ptach
    Mannschaftsführerin Lena Erber
    Das Nachwuchsteam belegt Pl. 2
    Einzelwertung:
    4. Pl. Anna Schneeberger
    5. Pl. Franziska Bayer
    9. Pl. Jessica Trammer
    Mix-Team Bambini wurde 2., im Einzel 4. Pl. Cora Mägerlein, 5. Pl.   Annika Beckler; erstmals startete auch ein Erwachsenenteam aus Herrieden und belegte als Mannschaft gleich den 2. Platz, Einzelwertung: 2. Pl. Thabea Stöhr, 6. Pl.  Reimund Schreiber, 11. Pl.  Sabrina Blaha, 12. Pl.  Iris Wilms
     
  • Schulpferd Elypse tritt seinen Dienst beim Reitverein an
  • 20.04. und 04.05. große Arbeitseinsätze für Turniervorbereitung
  • 08.05. Fotoshooting mit Bgm. Manfred Niederauer und den erfolgreichen Vierkämpferinnen der DM
  • im Mai hat Manfred Kiss das Pferdeportrait an der Stirnseite des Reiterstübles neu geschaffen
  • 11./12.05. 24. Altmühlturnier (am Sonntag Pankratiuswetter = kalt und nass)
  • 16.05. Sportlerehrung (Veranstaltung beim Küchenzentrum Schüller):
    Vierkämpfer für Pl.1 bei FM, sowie Katja Rebenstein und Jana Wenninger für zahlreiche Turniererfolge
  • Reitkurs in den Pfingstferien mit Elke Lehr – anschließend Prüfung kleines Hufeisen durch Ursula Geldner-Beerenbrock
  • 22.06. Hochzeitsspalier bei Miriam Popp (Erlenbusch) in Schalkhausen
  • 31.07. –  02.08. Strohlager auf dem Vereinsgelände
  • 02.08. Ferienprogramm (erstmals Freitagnachmittag)
  • 03.08. Hochzeitsspalier und Jagdhornbläser bei Hochzeit Marion Jechnerer + Stefan Sauernhammer
  • 17.08. Fahrt zu den Deutschen Jugendmeisterschaften Dressur, Springen und Voltigieren in München (A. Schneeberger und M. Plohmer mit 16 Jugendlichen)
  • 21.09. Orientierungsritt mit 26 Paaren – Sieger: Lena Erber und Katrin Eberlein vom RFV Herrieden
  • 06.10. 30. Jubiläums-Fuchsjagd mit Jagdherrschaft Maria und Johann Sedlmeier
  • 12./13.10 Bay. Vierkampfmeisterschaft in Ansbach – Ergebnisse: Bay. Meister wurde Anna Erber, zweite Jana Wenninger, die Mannschaft Franken I (mit Anna Erber und Katja Rebenstein) bekam Silbermedaille, Franken II (mit Jana Wenninger und Antonia Ptach) errangen Bronze, Anna Schneeberger wurde Zweite beim Nachwuchs und siegte mit der Mannschaft
  • 16.10. Jugendkulturtage in Herrieden von der Voltigiergruppe mit Showprogramm eröffnet; weitere Auftritte in 2013  waren Kinderfasching beim Bergwirt, Frühlingsmarkt Herrieden, Hochzeit Miriam Popp, Altstadtfest Herrieden, Mountainbike-Rennen in Aurach und Sportpreisverleihung Bezirk MFR, sowie Teilnahme an drei Voltiturnieren (15./16.06. Abschlussturnier von Pilou in Gerolfingen) 
  • 27.10. 27. Hexenjagd
  • 29.10. Fahrt zur Consumenta nach Nürnberg mit 23 Jugendlichen und 8 Erwachsenen
  • 31.10. Saisonabschlussfest im Reiterstüble mit Fotoschau (Bilder 2013 über Projektor und Leinwand)
  • 09.11. Kreisreiterball in der Orangerie, Ausrichter Alte Ulanen Ansbach – erstmals 30,– € Eintritt
    Ergebnisse für Herrieden: 

    Prüfung Platz Name
    WBO – Dressur 4 Johanna Raab
    WBO – Springen 3 Timo Gundel
    E-Springen III 4 Anna Schneeberger
      5 Franziska Bayer
    A-Springen II 2 Katja Rebenstein
      3 Florian Schmidt
      5 Annika Lehr
    A-Dressur II 1 Jana Wenninger
      2 Anna Erber
      3 Katja Rebenstein
    A-Springen I 4 Anna Eff
    L-Dressur I 5 Tamara Eisemann
    Jungpferde Springen 2 Quicklady of Quality
        (Besitzerin: Sigrid Schwarz)
    Jungpferde Dressur 1 Delia
        (Besitzerin: Sandra Münch)
      2 Kracks Kaiserball
        (Besitzerin: Annika Lehr)
    Mannschaftswertung 1 Reit- u. Fahrverein Herrieden
     
  • 15.12. Stallweihnacht
  • 20./21.12. Jugend hat Stand auf dem Herrieder Weihnachtsmarkt mit Früchtepunsch und Sandwiches
  • Die hintere (Pony) -Box zurückgebaut und für Großpferde genutzt
  • hinteres Stalltor neu verbrettert und oberer Teil geändert; Stall außen fertig gestrichen
  • drei landwirtschaftliche Geräte (Mähwerk, Schwader und Kreiselheuer) für Traktor angeschafft und bei Heuernte etc. schon eingesetzt
  • jährlich stattfindende Veranstaltungen waren außerdem: Preisschafkopfen, Josefifeier, Osterfeuer, Vereinsmeisterschaft, Altstadtfest, Jagdhornbläser in Larrieden beim Landesreiterfest, Leonhardiritt in Burgoberbach

2012

  • 07./08.01. Longierkurs mit Miriam Popp
  • 20.-22.01. Springkurs mit Oliver Granicky
  • 27.-29.01. und 03./04.02. Dressurkurs mit Michael von Gneisenau (Einzelstunden)
  • Reitkurs in den Faschingsferien mit Elke Lehr und anschl. Prüfung zum Großen Hufeisen (6 Teilnehmer)
  • 31.03.-02.04. Springkurs mit Siggi Haaf
  • April: bei den Fränkischen Vierkampfmeisterschaften in Ansbach belegt die Mannschaft Platz 1
    Einzelwertungen: 1. Pl. Jana Wenninger, 2. Pl.  Katja Rebenstein, 11. Pl.  Antonia Ptach und 18. Pl.  Anna Erber; die Bambinis belegen im Mixed Team den 1. Platz, in der Einzelwertung: 1. Cora Mägerlein und 5. Annika Beckler; Nachwuchsmannschaft belegte den 3. Platz, in der Einzelwertung; 3. Pl.  Anna Schneeberger, 5. Pl.  Paula Plohmer, 14. Pl. Franziska Bayer und 15. Pl. Jessica Trammer
  • 30.04. der Herrieder Reitverein eskortiert den Primizianten Sebastian Stanclik auf der eigens gesperrten Staatstraße von Rauenzell zur Stiftsbasilika; Johanna Raab und Timo Gundel begleiten als Ministranten zu Pferde, die Jagdhornbläser umrahmten musikalisch die Ankunft an der Stiftsbasilika
  • Mai: 19.05. Voltigiergruppe I gewinnt mit ihrer Kür beim Wettbewerb „Herrieden sucht das Supertalent“ den Titel
  • Seit dem Frühjahr gibt es eine vierte Voltigiergruppe
  • Juni: 02.06. großer Arbeitseinsatz zur Vorbereitung auf die Fränkischen Meisterschaft
  • 08.-10.06. FM für alle Altersklassen und Pony mit ca. 300 Reiter/innen, etwa 1200 Starts mit 500 Pferden in 47 Prüfungen; als Schirmherr konnte der neu gewählte Landrat Dr. Jürgen Ludwig (Dinkelsbühl) gewonnen werden; das Turnierprogramm wurde ergänzt durch die feierliche Verleihung des Goldenen Reitabzeichens an Franziska Stieglmaier (BayernsPferde berichtete darüber) am Turnier-Sonntag wurde der neue, durch Werbung finanzierte, Vereinshänger im Beisein der Sponsoren offiziell übergeben erstmals wurde bei den FM in Bayern der „play fair“ Preis ausgelobt und verliehen Fritz Eisemann und Helfer bauten zu den vielen bereits von ihm gebauten Hindernissen extra für die FM einen Frankensprung, der auch für die Vielseitigkeits-FM in Obernburg bei Siggi Haaf ausgeliehen wurde
  • September: da nicht genügend Helfer zur Verfügung standen wurde nur ein interner Orientierungsritt ausgeschrieben
  • 21.-23.09. 30 Jahre Partnerschaft Melk-Herrieden in Melk; zur Begrüßung der Gäste gab es im Stiftsgarten Melk eine Vorführung der Mädels der Voltigiergruppe I (ohne Pferd)
  • im September wird die Fassade von Reiterstübchen und Stall saniert in mehreren Arbeitseinsätzen – es fehlt noch das Bild von S. Kiss
  • es wurde ein „neuer“ Traktor angeschafft, da der alte in die Jahre gekommen war
  • dem langjährigen aktiven Vereinsmitglied Dr. Christian Dressler wird im Rahmen der Feierlichkeiten zu seinem 75. Geburtstag von Bgm. Alfons Brandl die Bürgermedaille in Bronze überreicht
  • Oktober: am 06.10. 29. Hubertusjagd – Dr. Dressler fungiert nicht mehr als Schlusspikör, begleitet aber das Jagdfeld als Beifahrer auf dem Kutschbock des Haflinger-Vierspänners von Frank Bleicher
  • 13.10. Kreisreiterball im Onoldiasaal – ausgerichtet von den Pferdefreunden Frankenhöhe; Hans
    Sedlmeier überbrachte die Glückwünsche seitens des Verbandes an die Sieger und Platzierten, alle Ergebnisse wurden auf der Rückseite der Ehrenurkunden abgedruckt
  • 27./28.10. Süddeutsches Vereinssymposium in Herrieden, theoretische Fachthemen wurden im Landgasthof/Hotel Bergwirt besprochen, die praktische Demonstration zur vielseitigen Ausbildung fand auf der Anlage des RFV Herrieden statt (BayernsPferde berichtete)
  • gleichzeitig fand am Sonntag, 28.10. die Hexenjagd statt
  • angeregt durch die Vorträge und Diskussionen beim Vereinssymposium wird auf Vorschlag der Vorstandschaft eine Chronik mit Bildern und Texten für das Jahr 2012 erstellt und bei der Stallweihnacht ausgestellt
  • das Vereinspony Daisy wird in Rente geschickt
  • Schulpferd Lanzelot fällt wegen einer schweren Verletzung für ein halbes Jahr aus und wird erst Ende 2012 wieder langsam angeritten;
    um in der Zeit den Schulbetrieb aufrecht halten zu können, stellen die Pferdefreund DKB-Lohe „Finn“ als Leihpferd zur Verfügung
  • bei der Stallweihnacht hat das neue Voltigierpferd Leroy Brown (Nachfolger von Pilou) seinen ersten Auftritt vor Publikum mit der Voltigruppe Herrieden I und besteht die Premiere
  • seit dem Frühjahr ist Alin Ghebaura als neuer Stallmeister eingestellt
  • das alte Pumpenhaus wurde saniert und als Räumlichkeit für die Jugend hergerichtet

2011

  • Januar: 07.- 09.01. Dressurkurs mit Michael von Gneisenau
  • 22.01. Jahreshauptversammlung: Simone Ptach wird zur Sportwartin und Uschi Heinrich zur Vergnügungswartin gewählt
  • 28.01. Dressurkurs mit Sibylla Cramer
  • 18.-20.02. Springkurs mit Siggi Haaf Springkurs mit Oliver Granicky
  • März: Hans Sedlmeier wird beim Verband der Reit- und Fahrverein Franken zum Vorstandsmitglied für den Bereich Organisation gewählt
    Johannes Bernhard wird in den Jugendausschuss Mittelfranken gewählt
  • April: Anna Erber, Jana Wenninger und Katja Rebenstein starten in Neustadt/Dosse beim Deutschlandpreis der Nachwuchsvierkämpfer und belegen dort Platz 8
  • Mai: Erneuerung des Bodenbelages vom Dressurviereck
  • 7./8. Mai Fränkische Vierkampfmeisterschaften in Ansbach
    1. Platz für die Mannschaft im Nachwuchsvierkampf;
    im Einzel 1. Pl. für Anna Erber und 2. Pl. für Jana Wenninger;
    beim Bambini-Vierkampf wird die Mannschaft zweiter und im Einzel Anna Schneeberger Erste und Paula Plohmer erreicht Platz 3
  • 21./22.05. 22. Altmühlturnier
    am Sonntag Prüfungen gleichzeitig auf 3 Plätzen (400 Nennungen, 580 Pferde und über 1100 Starts); beim letzten M-Springen musste die Prüfung wegen eines heftigen Gewitterregens unterbrochen werden
  • Juni: am 04.06. und 25.06. wurde beim RFV Herrieden erstmals von Miriam Popp ein Wochenendseminar „Voltigieren“ über die Volkshochschule angeboten und durchgeführt
  • Stallfest (=Helferfeier) am 11.06.: Spanferkel vom Grill und Getränke spendiert der Verein, Salat und Nachspeisen bringen die Mitglieder mit
  • August: Schulpferd Rondo wird verkauft und geniest sein Rentnerleben auf einer großen Koppel zusammen mit anderen Pferden in Heldmannsberg/Pommelsbrunn in der Pferdepension Mertel
  • September: Vereinsausflug von den Bläsern organisiert nach Donaueschingen zum internationalen „S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg Gedächtnisturnier“; das Vesper auf der Hinfahrt spendierte der Verein, nach einem herrlichen Tag bei traumhaftem Wetter kehrte man abends auf dem Heimweg noch in einem tollen Lokal ein
  • Oktober: Hubertusjagd am 02.10. mit Jagdherrschaft Max Heller und Doris Schüller-Heller, Besonderheit war die Rast auf dem Anwesen von Robert Heller mit etwas anderer Verpflegung als üblich (Bratwürste mit Kraut, Ei´zwickte und Schnitzelsandwiches)
  • November: Kreisreiterball in Dinkelsbühl in der Schranne am 12.11., organisiert von RFV Dinkelsbühl Ergebnisse der KM 2011:
    E-Springen III   2. Platz Anna Erber
    E-Dressur III   2. Platz Jana Wenninger; 4. Platz Anna Erber
    L-Springen II   3. Platz Heike Tuchscherer;
    A-Dressur I   4. Platz Angela Mederer
    L-Springen I   1. Platz Christiane Kötzel
    L-Dressur I   4. Platz Tamara Eisemann
    M-Springen I  2. Platz Johannes Bernhard, 3. Platz Sandra Hackl Mannschaft Herrieden belegte Platz 2.
  • 18.-20.11. Dressurkurs mit Sibylla Cramer
  • Schul-/Voltigierpferd Pilou von Miriam Popp gekauft
  • Schulpferde Fioness und Leroy Brown werden angeschafft
  • bisher gepachtete Graskoppeln werden gekauft
  • die Wohnung am Vereinsgelände wird renoviert und wieder vermietet
  • der Mistplatz wird entsprechend der neuen Gewässerschutzbestimmungen neu gebaut
  • Gerhard Bleicher beendet seinen Dienst als Stallmeister, den er seit 1992 verrichtet hatte. Auf seiner Urbansmühle kümmert er sich um die dort eingestellten Pferde und die Reitanlage zusammen mit seinem Sohn Frank

2010

  • 23. Januar Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen
  • Cavaletti-Springkurs für Anfänger und Springkurs zur Turniervorbereitung mit Oliver Granicky
  • Dressurkurs mit Sibylla Cramer im März und Mai
  • 23. April: Richtfest der Longierhalle
  • 15. Mai Sportlerehrung der Stadt Herrieden:
    Voltigierer Herrieden I erhalten die Sportmedaille in Silber für Aufstieg in die Leistungsklasse M Vierkampf-Nachwuchsmannschaft belegt 1.Platz bei den FM am 15/16. Mai, in der Einzelwertung werden 1. Anna Erber, 2. Jana Wenninger und 3. Anna Plohmer, die Bambini Vierkampfmannschaft belegt Platz 3
  • Reitkurs mit Elke Lehr in den Pfingstferien mit anschl. Prüfung
  • Kleines und Großes Hufeisen mit 11 Teilnehmern
  • 21. Altmühlturnier vom 11. bis 13. Juni mit großem Schauprogramm am Samstagabend (WM Quadrille der Hausfrauen, Voltigieren Herrieden I + II + III, Mächtigkeitsspringen, offene Dressurarbeit und Geländereiten der Herrenreitstunde)
  • 9. Juli der Reitverein präsentiert sich bei “Franken aktiv 2010” (Aktion des BR und BLSV) als lebendige Station mit Schulpferden und Voltitrainingsbock “Berti” die Jagdhornbläser untermalen die Siegerehrung bei „Franken aktiv“ mit ihren Klängen die live vom BR bei hochsommerlichen Temperaturen übertragen werden
  • Am 26. September lädt der Reitverein zum Tag der „offenen Stalltür“ im Rahmen der bundesweiten Aktion „Komm zum Pferd“ ein, von 11:00 bis 17:00 Uhr gab es ein vielfältiges Programm mit Vorführungen und Bildergalerie
  • 5. November Kreisreiterball im Onoldiasaal – Ausrichter ist der RFV Herrieden, Schirmherr Herriedens Bgm. Alfons Brandl; Hans Christ umrahmte die Ehrungen mit Videoeinspielungen die er über die gesamte Turniersaison aufgenommen und zusammengestellt hatte; Susanne und Hans-Jürgen Brunner führten souverän durch den Abend; die Herrieder Stadtsoldaten, die Voltigierer Herrieden I und die Jagdhornbläsergruppe umrahmten die Ehrungen; das kalt-warme Büfett kam vom Gasthaus Linde aus Königshofen, für die Unterhaltung sorgte die Gruppe „New Voice“
    Ergebnisse der Kreismeisterschaft 2010:
    E-Springen III   1. Platz Annika Lehr, 2. Platz Anna Erber
    E-Dressur III   5. Platz Anna Erber
    A-Dressur II  4. Platz Annika Lehr
    A-Dressur I   5. Platz Sandra Hook
    A-Springen I   3. Platz Heike Tuchscherer
    L-Dressur I   2. Platz Simone Moll
    L-Springen I   1. Platz Christiane Kötzel
    M-Springen   1. Platz Johannes Bernhard, 2. Platz Sandra Hackl  Jungpferde-Dressur L  2. Platz Amiro mit Simone Moll
    Jungpferde-Springen L   3. Platz Emilio mit Johannes Bernhard
    Mannschaftswertung: Herrieden mit dem 1. Platz
  • Die Herrieder Reiter bekommen die Genehmigung durch mehrheitlichen Stadtratsbeschluss, den sanierten „Gänssteg“ wieder zu nutzen
  • 11.11. (Sankt Martin) wird die Longierhalle durch Stadtpfarrer Peter Wenzel eingeweiht, musikalische Umrahmung durch die Jagdhornbläser, anschließendes Vesper im Vereinsheim
  • Am 22./23. November wird der komplette Hallenboden ausgetauscht
  • Dezember: Reitabzeichenabnahme mit 4 auswärtigen und 14 Herrieder Reiterinnen. Annika Lehr besteht die Prüfung für das RAZ der Klasse II (Springen mit Schulpferd Fun Color).

2009

  • Januar: Bei der Jahreshauptversammlung am 24.01. übernehmen Martina Plohmer und Anja Schneeberger kommissarisch die Ämter der 1. und 2. Jugendwartin
  • 16. – 18.01 und 20. – 22.03. – Springkurse mit Oliver Granicky
  • 30.01. bis 01.02. – Dressurkurs mit Sibylla Cramer
  • Teilnahme am Wettbewerb “unser Schulpferd braucht einen neuen Sattel” der Zeitschrift “Pferde MainFranken” mit Rondo – leider nur den 3. Platz belegt
  • März: drei Wochenenden mit insgesamt 22 Teilnehmer bei der Sitzschulung von Katja Trillitzsch
  • 8. März erster Pferdesportbasar in der Reithalle
  • 14.04. Abzeichenprüfung – 7x Basispass, 7x RAZ IV und 3x RAZ III
  • Am 25. April steigen die Voltigierer Herrieden I beim Turnier in Lohe von L in die LK M auf
  • Juli: 20. Altmühlturnier mit dem 2. Herrieder Derby und einem Jugendvierkampf mit Zieleinlauf auf dem großen Springplatz, eine Showeinlage wurde am Samstag-Abend und am Sonntag mit den Isländern vom Pfaffenbuck (Ansbach) gegeben
  • Im September wurde der Neubau der Longierhalle im Stadtrat behandelt und einstimmig ein Zuschuss genehmigt
  • 12.-13. September: Ausflug nach Dresden und zur Hengstparade im Landesgestüt Moritzburg
  • 30. Oktober gemeinsames Saisonabschluss-Fest im Reiterstübchen
  • 3.November: Ausflug der Vereinsjugend mit der DB zu “Faszination Pferd” nach Nürnberg
  • November: Kreisreiterball im Onoldiasaal Ansbach, ausgerichtet vom RFV Brünst
    A-Dressur II 1. Platz Annika Lehr, A-Springen I  2. Platz  Christiane Kötzel und 5. Pl. Heike Tuchscherer, L-Springen II 3. Pl. Theresa Heller, M-Springen 2. Pl. Sandra Hackl und 3.Pl. Johannes Bernhard, Dressurpferd A 1. Platz Amiro mit Simone Moll, Mannschaftswertung 3. Platz für den RFV Herrieden
  • Außerdem wurde die Hallenberegnung repariert, der Bau der Longierhalle begonnen und die Böden in den beiden Containerboxen erneuert
  • Schulpferd Cinderella geht im September in Rente in die Urbansmühle, Daisy tritt die Nachfolge an

2008

  • Januar: Dagmar Gundel wird zur Kassenwartin und Walli Christ als Bläsersprecherin gewählt
  • März: Dreitägiger Springkurs mit Oliver Granicky am ersten Aprilwochenende findet ein Trainingsspringen unter Turnierbedingungen satt, zudem auch umliegende Vereine eingeladen sind (21 Teilnehmer)
  • Beim Schulpferdecup der Pffr Frankenhöhe belegt der RFV Herrieden den 2. Platz
  • In den Osterferien finden 2 Reitkurse für die jüngsten Reitanfänger statt mit anschließender Prüfung für Kleines und Großes Hufeisen
  • 11. Mai: Teilnahme am Festumzug 100 Jahre FFW Hohenberg.
  • Beim Nachwuchsvierkampf in Ansbach belegt der RFV Herrieden den 3. Platz
  • 23.-25. Mai: Fränkische Meisterschaften Dressur und Springen für alle Altersklassen und Ponys mit 430 Reitern, 600 Pferden und ca. 1500 Starts in 48 Prüfungen
    Schirmherr ist Gerhard Wägemann (MdL) – das Bayerische Fernsehen berichtet in seiner Sportsendung darüber.
  • Die Jagdhornbläsergruppe feiert ihr 25-jähriges Bestehen im Rahmen der FM – gemeinsame Auftritte mit den Gruppen aus Ansbach und Wiedersbach bei der Meisterehrung
  • Am 14. – 15. Juni belegen die Voltigierer Herrieden I den 4. Platz bei den Fränkischen Meisterschaften
  • Mitglieder der RFV beteiligen sich mit einem Verpflegungsstand am Mittelalterfest (1225 Jahre Herrieden) und Gerhard Kern zeigt Schmiedevorführungen
  • Eine Reiterabordnung und die Jagdhornbläser beteiligen sich im August am Rösserumzug in Aurach
  • Beim Spielegruppentreffen der Voltis am 12. Oktober belegt Herrieden II und III mit Max den 2. Platz
  • Die Pferdefreunde Frankenhöhe veranstalten den Kreisreiterball in der Kurhalle in Bad Windsheim, bei der KM-Wertung belegt Annika Lehr den 1. Platz in der E-Dressur, Theresa Klemm den 3 Pl. beim A-Springen I und Linda Kern den 5.Pl. in der L-Dressur II, die Mannschaft belegte Platz 4
  • Im Stall wurden Schutzeinrichtungen gegen die “Spatzenplage” angebracht, die Leitungen zu den Allwetterkoppeln aus Sicherheitsgründen in Erdrohre verlegt
  • Im Winter 2008/2009 großer Öl-Schaden im alten Pumpenhaus – mit der FFW Herrieden und der Einbindung der zuständigen Behörden wird das Problem gelöst, es dauerte noch einige Zeit, bis die Räume wieder genutzt werden.

2007

  • Wechsel an der Spitze der Vorstandschaft: Günther Heinrich wird 1. Vorsitzender und Josef Weiß 2. Vorsitzender
  • März: zweitägiger Springkurs mit Werner Deeg
  • April: Teilnahme am AGIL-Umzug in Aurach
  • Mai: So früh wie noch nie (11. – 13.05.) das Altmühlturnier bei bestem Wetter- und Bodenverhältnissen. Erstmals finden in der Halle auch Reitprüfungen statt. Bewirtung nur noch im Außenbereich.
  • Sportlerehrung der Stadt Herrieden, Bronzemedaille für Theresa Klemm, Sportehrenurkunde für die Nachwuchsmannschaft Jugendvierkampf und Sportplakette für Voltigruppe I
  • Kirchweih Herrieden – wegen der 1225 Jahrfeier findet ein Festumzug am Freitag statt, die Reiter und Voltigierer sind dabei
  • 20. Oktober: Erstes Voltigierturnier in Herrieden
  • Dezember: Die Voltigierjugend beteiligt sich zum dritten Mal am Herrieder Weihnachtsmarkt.
  • Es wurden ein neuer Vereinshänger für den Schulpferdetransport und ein Aufsitzrasenmäher angeschafft, es wurde mit der Sanierung der gesamten Koppeln auf der Reitanlage begonnen.
  • Beim Wettbewerb des Fränkischen Reit- und Fahrverbandes für die beste Jugendarbeit belegt unser Verein zusammen mit Burgoberbach den ersten Platz – die Bewerbungsunterlagen hat Simone Schubert zusammengestellt
  • Dezember: Bei der Teilnahme an PM-Schulpferdecup in München-Riem den 3. Platz belegt Dezember.
  • Vereinsausflug zu den “Munich Indoors” (internationales Reitturnier in München)

2006

  • Im Frühjahr zweiter Schulpferde-Cup in Herrieden.
  • Beim Altmühlturnier wird erstmals ein Derby über Wall- und Naturhindernisse, es findet gleichzeitig ein Jugendvierkampf statt.
  • Das Altmühlturnier findet während der Fußballweltmeisterschaft in Deutschland statt.
  • 29.-30. April: Unsere Nachwuchsvierkämpfer gewinnen zum wiederholten Male in Ansbach auf der Anlage des Verbandes Franken die fränkische Meisterschaft.
  • 13. Mai: Die Voltigiergruppe Herrieden I ist beim Turnierstart erfolgreich.
  • August: Erster Vielseitigkeitskurs mit Dr. Anette Wyrwoll
  • 14. Oktober: Spielgruppentreffen für Voltigiernachwuchs
  • 29. Oktober: Hexenmeistertreffen bei der 20. Hexenjagd

2005

  • 30.01. Teilnahme am Halbfinale zum PM-Schulpferdecup im Haupt- und Landgestüt in Marbach, bei kalten –15 °C Außentemperatur.
  • 27.-29. Mai erneut Austragungsort für das Landesponyturnier mit Geländeprüfung.
  • Johannes Bernhard wird nur knapp geschlagen und damit Fränkischer Vizemeister der Jungen Reiter im Springen.
  • Im Oktober werden die Nachwuchsvierkämpfer Fränkischer Meister mit der Mannschaft, und Linda Kern in der Einzelwertung.
  • Beim Kreisreiterball im November werden wieder drei Einzelsieger und die Mannschaft, nun zum dritten Mal in Folge, geehrt.
  • Den Abschluss der Feierlichkeiten im 25. Jubiläumsjahr bildet der Festakt am 29. Dezember in der Aula der Volksschule Herrieden.

2004

  • Wechsel an der Spitze der Vorstandschaft: Volker Gundel wird Erster Vorsitzender. Johann Sedlmeier wird beim 16. Altmühlturnier zum Ehrenpräsidenten auf Lebenszeit ernannt.
  • März: Dressurkurs mit Johann van Thienen
  • April: Bildungsfahrt der Jugend nach Warendorf und Münster, organisiert von Ursula Geldner-Beerenbrock.
  • 26./27. Juni: erfolgreiche Teilnahme am Schwäbischen Breitensportfestival mit PM-Schulpferdecup in Bad Wörishofen.
  • Das Stelldichein zur Hubertusjagd ist Schaubild beim Tag der Regionen in Herrieden.
  • Bei den Kreismeisterschaften gelingen wieder zwei Einzelsiege und der Mannschaftssieg.

2003

  • Mai: Fränkische Meisterschaften in Dressur und Springen
  • Bei den Kreismeisterschaften nach dem neuen Modus gewannen die Herrieder vier Einzelwertungen und die Mannschaftswertung.
  • Im Dezember findet in Herrieden als Pilotprojekt erstmals in Bayern ein Turnier nur mit Schulpferden statt.
  • Die Weihnachtsfeier wird erstmals als Stallweihnacht durchgeführt und findet großen Zuspruch.

2002

Das 14. Altmühlturnier wurde verbunden mit einer Verbandsstutenschau des Zuchtverbandes Franken, was großes Interesse hervorrief.  Im Dezember erfolgte erneut der Austausch des gesamten Bodens in der Reithalle. Es wurden 120 Kubikmeter Gemisch aus Sand und Holzschnitzeln eingebracht.

2001

Vom 15. bis 17. Juni Landesponyturnier auf dem Vereinsgelände.  Anfang November Auftritt der Jagdhornbläser beim Galaabend der „Faszination Pferd“ in der Messehalle Nürnberg im Rahmen der Consumenta.

2000

Zweitägiger Ausflug nach Niederbayern zum 25-jährigen Jubiläum des Reitvereins Taufkirchen-Seemannshausen. Jagdhornbläser umrahmen den Festakt in der Reithalle. Gegenbesuch der französischen Bläsergruppe zur Herrieder Kirchweih.
Gemeinsames Konzert in der Stiftskirche zugunsten der Renovierung der Frauenkirche. Anschließend Zug mit den Fanfarenbläsern zum Festplatz, dort gemütlicher Ausklang und Auftritt im Festzelt.

1999

2. Mai internationaler Junioren-Vierkampf.  Als kleines Schmankerl dürfen die Teilnehmer als erste beim gleichzeitig stattfindenden Herrieder Stadtlauf auf den 750 Meter langen Rundkurs. Beim 11. Altmühlturnier im Juni präsentieren die „Cavalleria Classica“ aus Wallerstein mit ihren Lipizzaner Hengsten ein Schaubild der hohen Reitschule.

1998

Springkurs mit W. Deeg im Februar.  Am 6. März Trainingsspringen unter Turnierbedingungen, Parcoursbau macht W. Deeg.  Vom 5. bis 7. Juni Fränkische Meisterschaften für alle Altersklassen und Ponyreiter mit buntem Rahmenprogramm. 
Daniela Boden qualifiziert sich für die Behinderten-WM 1999 in Dänemark. Im November fahren die Jagdhornbläser mit Fanclub nach Frankreich.

1997

Am 7. und 8. Juni war das Motto des Altmühlturniers: „Reiten-Fahren-Ochsenrennen“. 10 Ochsen aus Niederbayern wurden dabei von Einheimischen beim „Großen Preis von Herrieden“ geritten oder gefahren.

1996

28./29. September internationales Junioren-Vierkampf-Meeting auf der Reitanlage. Mit Mannschaften aus Österreich, der Schweiz, Baden-Württemberg, Bayern und Herrieden. Organisiert von Wolfgang Knigge, dem bayerischen Landestrainer im Vierkampf.

1995

Am 3. Mai beginnt der Koppelbau auf den gepachteten Wiesen gegenüber der Anlage. Es entstehen 4 Koppeln auf 1,2 Hektar Wiesen. Am 27. Mai findet ein Tag der offenen Tür mit Enthüllung der Ehrentafel, für die pferdefreundliche Gemeinde, und anschließender Messe in der Reithalle statt. Am 28. Mai folgt ein Tag des Pferdes mit einem breit gefächerten Programm bei dem die vielseitige Nutzung des Pferdes früher und gegenwärtig vorgestellt wurde. Ab September wird die Reithalle auf 68 m Länge erweitert. Dabei wird die Holzverkleidung an der Wetterseite durch ein Mauerwerk ersetzt und der gesamte Hallenboden ausgetauscht. An der Ostseite werden 5 Pferdeboxen, eine kleine Werkstatt und ein Lager angebaut. Es wurden ca. 2000 Arbeitsstunden geleistet. Die Investitionen für die vergebenen Arbeiten (z.B. Hallendach, Holzkonstruktion) betrugen 300.000,–DM.

1994

Herrieden wird pferdefreundlichste Gemeinde Bayerns und pferdfreundliche Gemeinde Deutschlands. Vom 8. bis 10.Juli finden auf dem Vereinsgelände die Bayerischen Meisterschaften für Dressur und Springen der Junioren, Jungen Reiter und Ponyreiter statt.

1993

Beim 8. Altmühlturnier findet als besonderes Highlight eine Jagdpferdeprüfung statt. Die 1,5 km lange Strecke mit 8 massiven Geländehindernissen, einem Wassergraben und einem Wasserdurchritt wurde ausschließlich auf der Anlage realisiert. Es starteten ca. 50 Reiter. In den Sommerferien fährt die Vereinsjugend zu einem Zeltlager an den Altmühlsee. Am 26. September fährt ein Bus nach Buch zur Halleneinweihung, bei der die Jagdhornbläser die Feier musikalisch umrahmen. Am 6. und 7.11. führt der Vereinsausflug nach Bockau und Aue, wo der dortige Bürgermeister ein interessantes Rahmenprogramm organisiert hat. Die Jagdhornbläser traten mit der Jägermesse auf.

1992

Bei der Jahreshauptversammlung finden Neuwahlen statt, die Vorstandschaft wird erweitert. Es findet ein großer Faschingsball mit Maskenprämierung statt. Der große Springplatz erhält eine feste Einfassung mit 120 Stahlpfosten. Beim Turnier gestaltet Werner Deeg, Parcoursbauer mit internationaler Zulassung, die Springprüfungen. Im Juli wird Familie Simpson von den Jagdhornbläsern verabschiedet und damit die Verbundenheit zur Musikkapelle der US Army aus Ansbach demonstriert. Im Herbst wurden umfangreiche Pflasterarbeiten auf der Anlage durchgeführt.

1991

Wegen des Golfkrieges, bei dem auch amerikanische Freunde im Einsatz waren, fiel der Faschingsumzug in diesem Jahr aus. Vom 31. Mai bis 2. Juni veranstalte der Reitverein Herrieden die Fränkischen Meisterschaften in Dressur und Springen. Zur Vorbereitung wurden ca. 5000 Arbeitsstunden für Hindernisbau, Anlagengestaltung und Reinigungsarbeiten geleistet. Bei den Bayerischen Meisterschaften in Heuchling/Lauf erritt sich Monika Schmidt die Bronzemedaille beim Springen der Senioren. Im Herbst wird die Reitanlage für heilpädagogisches Reiten zur Verfügung gestellt. Schüler der Wolfhartschule nehmen daran teil.

1989

Bau des Futterlagers vom 16.06.1989 bis zum 11.1989

1986

Bau des Reiterstübchens vom 01.04.1986 bis zum 29.12.1986

1984

Einrichtung der Boxenwände und Waschplatz

1983

Es folgen Anbau und Sattelkammer

1982

Baubegin Stall am 01.07.1982

1981

Nach dem Um- und Ausbau der alten Kläranlage konnte am 08. Mai 1981 mit den ersten Reitstunden begonnen werden. Das damals erstellte Anlagenkonzept ergab eine Finanzsumme von 514.000,00 DM. Mit der Unterstützung vieler Mitglieder, der Stadt Herrieden, dem Landkreis Ansbach, dem Arbeitsamt Ansbach, dem Bezirk Mittelfranken und der Regierung von Mittelfranken konnte ein allseits akzeptiertes Finanzierungskonzept erstellt werden, sodass mit dem Bau der Reithalle mit 20 m x 40 m bereits im Spätherbst 1981 begonnen werden konnte.  Die in Anspruch genommene Förderung des Landes Bayern hatte zur Folge, dass Herrieden mehrere Jahre nicht dem BLSV angeschlossen sein konnte. Wir sind deshalb auch dem Reit-, und Fahrverein Dinkelsbühl sehr dankbar dass wir Turniere und Starts bei Turnieren unter dem Dach Dinkelsbühls bestreiten konnten.

1980

Das Gasthaus Beyer in Leibelbach war bei der Gründungsversammlung am 22.12.1980 mit echten Interessenten gefüllt.  Als Gründungsmitglieder trugen sich 28 Personen ein. Vorstandswahlen und Verabschiedung der vorbereiteten Satzung bereiteten keine Probleme. Der gewählte 1. Vorsitzende Johann Sedlmeier stellte Rahmenpläne zur Entwicklung des Vereins mit den notwendigen Baumaßnahmen vor. Erstes Ziel war den Verein noch 1980 beim Registergericht und beim Finanzamt einzutragen. Der Wunsch wurde realisiert.

Der Verein wurde nach der Gründung am 22.12.1980 bereits am 28.12.1980 eingetragen war und vom Finanzamt als gemeinnütziger  Verein zum selben Zeitpunkt anerkannt worden. Das „Erstes Gründungsmitglied des Reit-, und Fahrvereins Herrieden 1980 e.V.“ wurde auf amerikanische Weise versteigert. In einer sehr angeregten Auktion, die ein vorher gestellter Wecker beendete, wurde die damals jüngste Teilnehmerin der Gründungsversammlung,  Frl. Andrea Wernicke, 1. Gründungsmitglied. Die eingegangenen 218,00 DM waren das erste eigene Kapital des Reit-, und Fahrvereins Herrieden.

1979/1980

In der Gemeinde Herrieden waren nur noch einzelne Pferde registriert. Zunehmend fiel auf, dass Kinder, Jugendliche und Erwachsene in umliegenden Reitställen das Hobby „Pferd“ entdecken. Die Initiatoren für  einen Reitverein in Herrieden waren Anton Mader und Erhard Marcher.  Eine Arbeitsgruppe bestehend aus den Initiatoren und den Herren  Josef Jechnerer, Anton Benz, Johann Sedlmeier und Norbert Wernicke bereitete eine mögliche Vereinsgründung vor.   In die erste Gründungsversammlung am 16.12.1980 gingen wir damit bereits mit relativ klaren Vorstellungen wie aus dem „Nichts“ ein Reitverein entstehen könnte und auf welche Art Pferde gehalten und ein geordneter Reitbetrieb möglich werden könnte. Die alte  stillgelegte Kläranlage mit dem Pumpenhaus und der danebenstehenden nur noch wenig genutzten kleinen Maschinenhalle sollten als Aufenthaltsraum und Stall Verwendung finden.