Wir müssen uns von unserem Schulpferd Sokól trennen!

Sokól ist 2013 geboren und sucht ein neues Zuhause! Er ist ein polnisches schweres Warmblut (ca. 155 cm) wurde im Dressur- und Springunterricht unter fortgeschrittenen Reitern eingesetzt.

In der Dressur ist er bis A ausgebildet und lernt gerade L Lektionen. Springen ist aufgrund seines Körperbaus nicht seine Stärke, aber Spaß macht es ihm trotzdem. Am liebsten geht Sokól ins Gelände. Er war auch schon auf Jagden mit einfachen Naturhindernissen und Wasserdurchritt, Orientierungsritten, Leonhardiritt und beim Spalierstehen mit dabei.

Im Breitensportbereich lief er auch für die Voltis seine Runden, dabei ist er absolut unempfindlich. Mit Eifer ist er auch bei der Bodenarbeit dabei.

Aufgrund seines starken Charakters kommt er leider mit wechselnden Reitern nicht zurecht. Wir suchen deshalb für ihn einen neuen Platz mit festen Bezugspersonen. Der Reiter sollte außerdem Durchsetzungsvermögen haben und konsequent sein. Hat man Sokól auf seiner Seite ist er jedoch ein zuverlässiges Pferd. So wie wir ihn bis jetzt kennengelernt haben ist er das ideale Freizeitpferd für Jagden, O-Ritte, usw..

Sokól ist regelmäßig geimpft, entwurmt und wurde dem Zahnarzt vorgestellt. Er ist momentan barfuß. Er ist schmiede- und verladefromm.

Name Sokól
Abstammung Polnisches Warmblut
Geboren 2013
Stockmaß 1,60 m
Eingesetzt für: Voltigieren, Springen, Dressur, Geländereiten

Bei Interesse für weitere Infos bitte bei unser Ansprechpartnerin Thabea Hüttner melden.

VB: 5500 €

Reit und Fahrverein Herrieden - Sportwart

Thabea Hüttner
Sportwartin

T: +49 176 64777147
E: sportwart@reitverein-herrieden.de