WBO Voltigierturnier (Spieletag) – Sonntag 19.06.2022

Veranstaltungstermin:

Sonntag, 19. Juni 2022

Veranstalter:

Reit- und Fahrverein Herrieden 1980 e.V.
AN 8557128

Turnierleitung: Anna Plohmer

Veranstaltungsort:

Gelände des Reit- und Fahrverein Herrieden 1980 e.V.
Winner Weg 8, 91567 Herrieden

Teilnahmeberechtigt:

Alle Voltigierer*innen/Longenführer*innen, die Mitglied in einem Verein sind, der dem Bayerischen Reit- und Fahrverband e.V. oder dem Pferdesportverband Baden-Württemberg e.V. angeschlossen ist, sowie geladene Gäste

Vorläufige Zeiteinteilung

Sonntag am Vormittag.: 2, 1, 8, 7, 3
Sonntag am Nachmittag: 9, 6, 5, 4, 11

Übersicht Prüfungen am Sonntag:

  1. Gruppenvoltigieren E
    Teilnehmer: 6-8 Voltigierer*innen, altersoffen
    Pferde/Ponys: 7jährig und älter
    Ausrüstung: gem. WBO 2018 Teil III Anhang §2, Abs. 2,5
    Anforderungen: Pflicht: E-Pflicht in einem Block im Galopp: Aufsprung mit Hilfestellung (ohne Bewertung), freier Grundsitz vw mit Händen in der Hüftbeuge, Seitsitz angefasst, Bank, freies Knien vw (beliebige statische Armhaltung), Abgang nach innen, Landung
    Kür: frei zusammengestellte Kür mit vorgeschriebenen Kürelementen (gem. E-Programm Aufgabenheft Voltigieren 2018)
    Zeit: Pflicht: 1 Min pro Voltigierer*in, Kür 5 Min
    Einsatz: 45€ pro Gruppe

  2. Pflicht-WB (E,A,L,M,Junior-Gruppen) > Breitensportprüfungen
    Teilnehmer: 4-10 Voltigierer*innen altersoffen (AusnahmeJunior:04+jüng)
    Pferde/Ponys: 6jährig und älter
    Ausrüstung: gem. WBO 2018 Teil III Anhang, §2, Abs. 2,5
    Anforderungen: Jede Gruppe zeigt eine ihrer LK entsprechende Pflicht (bei Nennung angeben)
    Zeit: Pflicht: 1 Min pro Voltigierer*in
    Einsatz: 45€ pro Gruppe

  3. Gruppenvoltigieren Galopp-Schritt
    Teilnehmer: 5 -12 Voltigierer*innen, altersoffen
    Pferde/Ponys: 6jährig und älter
    Ausrüstung: gem. WBO 2018 Teil III Anhang, §2, Abs. 2,5
    Anforderungen: Pflicht im Galopp: Aufgang (kann im Schritt erfolgen), Grundsitz, Bank-Fahne, Seitsitz angefasst, Freiknien, Abgang nach innen (ohne Bewertung)
    Kür: frei zusammengestellte Kür im Schritt, A-Programm Aufgabenheft 2018 Voltigieren, Richtv: WBO 304/A,
    Zeit: Pflicht: 1 Min pro Voltigierer*in, Kür pro Voltigierer 30 sec.
    Einsatz: 45€ pro Gruppe

  4. Gruppenvoltigieren Halb/Halb
    Teilnehmer: 5 -12 Voltigierer*innen, altersoffen
    Pferde/Ponys: 6jährig und älter
    Ausrüstung: gem. WBO 2018 Teil III Anhang, §2, Abs. 2,5
    Anforderungen: Die Hälfte der Gruppe turnt die Pflicht im Galopp, die andere Hälfte im Schritt: Aufgang (kann im Schritt erfolgen), Grundsitz, Bank-Fahne, Seitsitz angefasst, Freiknien, Abgang nach innen (ohne Bewertung)
    Kür: frei zusammengestellte Kür im Schritt, A-Programm Aufgabenheft 2018 Voltigieren, Richtv: WBO 304/A,
    Zeit: Pflicht: 1 Min pro Voltigierer*in, Kür pro Voltigierer*in 30 sec.
    Einsatz: 45€ pro Gruppe

  5. Gruppenvoltigieren Schritt
    Teilnehmer: 5 -12 Voltigierer*innen, altersoffen
    Pferde/Ponys: 6jährig und älter
    Ausrüstung: gem. WBO 2018 Teil III Anhang, §2, Abs. 2,5
    Anforderungen: Pflicht im Schritt: Aufgang, Grundsitz, Bank-Fahne, Quersitz, Freiknien, Abgang nach innen (ohne Bewertung)
    Kür: frei zusammengestellte Kür im Schritt gem. E-Programm Aufgabenheft 2018 Voltigieren, Richtv: WBO 302,
    Zeit: Pflicht: 1 Min pro Voltigierer*in, Kür pro Voltigierer*in 30 sec.
    Einsatz: 45€ pro Gruppe

  6. Gruppenvoltigieren „Mein erstes Turnier“
    Teilnehmer: 5 -12 Voltigierer*innen, altersoffen
    Pferde/Ponys: 6jährig und älter
    Ausrüstung: gem. WBO 2018 Teil III Anhang, §2, Abs. 2,5
    Anforderungen: jede*r Voltigierer*in zeigt vier Pflicht- oder Einzelkürübungen im Schritt, Richtv: WBO 301
    Einsatz: 45€ pro Gruppe

  7. Einzelvoltigieren Galopp-Schritt
    Teilnehmer: altersoffen
    Pferde/Ponys: 6jährig und älter
    Ausrüstung: gem. WBO 2018 Teil III Anhang, §2, Abs. 2,5
    Anforderungen: Pflicht: A-Pflicht im Galopp (Aufgang ohne Bewertung, kann im Schritt erfolgen)
    Kür: frei zusammengestellte Kür im Schritt, die 10 schwierigsten Übungsteile zählen, gem. LPO 2018 & Aufgabenheft 2018, Richtv: WBO 306
    Zeit: Kür 1 Min
    Einsatz: 15€ pro Einzel

  8. Einzelvoltigieren Schritt
    Teilnehmer: altersoffen
    Pferde/Ponys: 6jährig und älter
    Ausrüstung: gem. WBO 2018 Teil III Anhang, §2, Abs. 2,5
    Anforderungen: Pflicht: Aufgang, Grundsitz, Bank-Fahne, Quersitz, Freiknien, Abgang nach innen
    Kür: frei zusammengestellte Kür im Schritt, die 10 schwierigsten Übungsteile zählen, gem. LPO 2018 & Aufgabenheft 2018, Richtv: WBO 306
    Zeit: Kür 1 Min
    Einsatz: 15€ pro Einzel

  9. Doppelvoltigieren Schritt
    Teilnehmer: altersoffen
    Pferde/Ponys: 6jährig und älter
    Ausrüstung: gem. WBO 2018 Teil III Anhang, §2, Abs. 2,5
    Anforderungen: jedes Paar zeigt eine frei zusammengestellte Kür im Schritt, Richtv: WBO 307
    Zeit: 2 Min
    Einsatz: 22€ pro Doppel

  10. Breitensportlicher Wettbewerb
    (für Prüfungen 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9)
    Hier stellen Voltigier*innen und Longenführer*innen ihre Schnelligkeit, ihre Geschicklichkeit, Balance und Teamfähigkeit beim Durchlaufen und Durchturnen eines Parcours unter Beweis.

  11. Pilotprojekt Nachwuchs-Einzel
    Teilnehmer: Voltigierer Jahrgang 2011-13, die dem Regionalverband Franken angehören
    Pferde/Ponys:6jährig und älter
    Ausrüstung: gem. WBO 2018 Teil III Anhang, §2, Abs. 2,5
    Einsatz: 15€ pro Einzel

    Anforderungen:

    1) Voltigierbezogener Teil
    3-teiliges Pflichtkürprogramm auf dem Pferd im Galopp, im Schritt (jeweils linke Hand) und auf dem Fasspferd, das in unmittelbarer Abfolge hintereinander gezeigt werden muss. Bei mehr als 2 Voltigierern werden erst von allen die Übungen am lebenden Pferd gezeigt. Der Aufsprung wird nicht mitbewertet, sodass er auch mit Hilfestellung in beliebiger Gangart erfolgen kann.
    Pflichtkür 1 im Galopp: Freier Grundsitz auf dem Hals, Kerze mit Festhalten an den Griffen, daraus in den freien Innensitz, 1/4 Drehung nach links zum Aufknien eines Beines auf den Pferderücken und Aufstellen des zweiten Beines in den freien Kniestand, daraus freies Aufstehen zum Stehen, 4 mal wechselseitiges Anheben der Knie („Marschieren“ auf dem Pferd), Hände greifen an die Griffe zum Standspagat (Nadel), daraus Einsitzen in den festgehaltenen Grundsitz, Pferd wird zum Schritt durchpariert.

    Pflichtkür 2 im Schritt: Mühlenschlag des linken Beines zum Ablegen des linken Beines vor den äußeren Griff, aus dem Knien Rolle vorwärts zur Rückenlage auf dem Pferderücken, Rolle rückwärts in den Schulterstand, Einsitzen in den Sitz rückwärts auf dem Hals, Winkelstütz, daraus Aufstellen der Füße auf dem Pferderücken zum rückwärts Stehen, daraus Abgang mit Abrollen über die Kruppe in den Stand am Boden
    Pflichtkür 3 auf dem Fasspferd: Ausgangsposition: Sitz mit nach links gedrehtem Becken, rechte Hand stützt auf dem linken Griff, die andere auf dem Pferderücken, daraus durchhocken des rechten Beines zum Winkelstütz mit geschlossenen Beinen, Absitzen in den Innensitz, daraus 1/2 Drehung auf den Hals in den Hockstand, aus dem Hockstand in den Handstand auf den Griffen, daraus Abrollen in die Rückenlage, 1/2 Drehung in die Bauchlage und Stütz auf der Kruppe, Vorschwingen eines Beines zum freien Kniestand vorwärts, daraus freies Aufstehen in die freie Standwaage, Abstellen des Spielbeines zum freien Stehen mit sofortigem Strecksprung mit 1/2 Drehung zum Stehen rückwärts, daraus Standspagat rückwärts mit Festhalten an beiden Griffen, Absenken in den freien Kniestand auf den Hals (Standbein vor den Griffen), daraus Radwende als Abgang in den Stand hinter dem Fasspferd

    2) Breitensportlicher Teil
    Standweitsprung: es wird aus dem Stand mit geschlossenen Beinen 3 mal unmittelbar hintereinander soweit wie möglich nach vorne gesprungen. An einem am Boden liegenden Maßband wird die Gesamtweite an der Ferse abgelesen.

    Seilspringen: es werden die Durchschläge innerhalb 1 Minute gezählt, Springen mit geschlossenen Beinen

    Handstandstehen: Handstandstehen auf Handstandklötzen mit Zeitmessung, von 2 Versuchen gilt der bessere

    Bewertung:
    Die Bewertung der einzelnen Elemente erfolgt nach einem Punktesystem von 4,0 (sehr gut) bis 0 (nicht gezeigt). Alle 6 Anforderungsbereiche fließen zu gleichen Teilen in die Gesamtbewertungen ein. Der Voltigierer mit der jeweils höchsten Punktzahl, bzw. größten Weite oder Anzahl von Sprüngen usw. in der jeweiligen Teildisziplin erhält die Platzziffer 1, der nächstbeste die Platzziffer 2 usw., sodass am Ende derjenige den Gesamtwettbewerb gewinnt, der die niedrigste Punktzahl erreicht hat. Eine Pferdenote gibt es nicht

    zusätzliche Bestimmungen für WB 11:

    – Die Bewertung erfolgt nach einem Punktesystem von 4,0 (sehr gut) – 0 (nicht gezeigt)
    – Turn-/Voltigieranzüge sind Pflicht
    – Es werden keine Startnummern benötigt
    – Alle Teilnehmer*innen erhalten eine Urkunde
    – Die Vorführung findet ohne Musik statt
    – Die Handstandklötze werden von Voltigierer*innen selbst mitgebracht

Besondere Bestimmungen

  • Auf diesem Turnier ist kein Hufschmied anwesend oder in Rufbereitschaft.

  • Stallungen & Unterkünfte stehen nicht zur Verfügung.

  • Hunde dürfen nicht in die Wettbewerbshalle und sind auf dem gesamten Gelände an der Leine zu führen.

Nennungen und Startvorrausetzungen

  • Einsätze/Nenngelder sind mit Angabe des Vereins und Prüfungsnummer per Überweisung an das angegebene Konto zu zahlen, Nennungen ohne Überweisungseingang werden nicht berücksichtigt
  • Zusätzlich pro Gruppe 10€, pro Doppel/Einzel 5€ Corona-Zuschlag (gem. LPO)
  • Die Zeiteinteilung wird online unter www.reitverein-herrieden.de veröffentlicht
  • Sinngemäß gelten die LPO&WBO 2018, sowie die allgemeinen und besonderen Bestimmungen der LK-Bayern 2021
  • Alle teilnehmenden Pferde/Ponys müssen eine gültige Haftpflichtversicherung, sowie einen ausreichenden Influenza-Impfschutz haben
  • Equidenpässe mit korrektem Nachweis des Impfschutzes sind mitzubringen und auf Verlangen vorzuzeigen
  • Longenführer*innen müssen im Besitz des LA 5 V (bis 2019 Besitzstandwahrung LA5) oder eines Longenführerausweises FN sein. Bei Longenführer*innen unter 16 Jahren muss der Nennung ein Haftungsausschluss des zuständigen Vereinsvorsitzenden für Veranstalter und Richter-Breitensport beigelegt werden.
  • Ein Helfer*in ist in allen Wettbewerben erlaubt und bekommt eine extra Bewertung
  • Meldeschluss für alle Wettbewerbe ist Sa, 18.06.2022 19Uhr (gerne per Email)

Informationen zum Turnier / zu den Prüfungen:

  • Startnummern für alle Teilnehmer*innen sind Pflicht (können aufgemalt sein)

  • Sportgerechte Kleidung wird vorausgesetzt, Voltigieranzüge sind keine Pflicht

  • In allen Wettbewerben ist das Pferd/Pony zuerst im Trab an der Longe vorzustellen. Startfreigabe durch Glockenzeichen des Richters

  • Pferd/Pony Ausrüstung: gem. WBO, Teil III, 2.5,

  • Die Bewertung erfolgt nach Punkten von 0-20, Ausnahme WB 1&2 die Bewertung erfolgt gem. LPO

  • Es darf mit Lauferzügel oder Ausbinder longiert werden

  • Wettbewerbe dürfen auf der linken oder rechten Hand durchgeführt werden

  • Vokalmusik ist erlaubt

  • Je nach Nennungen der einzelnen Prüfungen behält sich der Veranstalter vor einzelne Prüfungen nach Alter zu teilen

  • Alle Teilnehmer der Prüfungen 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 nehmen automatisch am Breitensportlichen Wettbewerb teil

  • In WB 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 erfolgt eine Gesamtplatzierung aus den jeweiligen Kombinationen von voltigierbezogenen und breitensportlichen Wettbewerben

  • Alle Teilnehmer erhalten Erinnerungsschleifen, in WB 1&2 erfolgt eine Platzierung

Richterinnen:

Rosemarie Ganswindt

Hygiene- und Infektionsschutzvorgaben:

  • Die behördlichen Hygiene- und Infektionsschutzvorgaben der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmeverordnung zum Zeitpunkt des Voltigierturniers sind einzuhalten
  • Der Veranstalter behält sich vor, die Organisation an die aktuellen Vorgaben bezüglich Corona anzupassen. Zudem behält er sich vor, Prüfungen abzusagen, sofern diese wegen der Coronavorgaben nicht durchgeführt werden.
  • Detaillierte Informationen bezüglich Coronaauflagen werden über www.reitverein-herrieden.de zur Verfügung gestellt und gelten mit der Nennung als akzeptiert.

Prüfungsmusik:

Es wird darum gebeten, digital vorliegende Musik für die Prüfungen bereits im Vorfeld per Email an den Veranstalter zu senden:

turniermusik@reitverein-herrieden.de

Bitte beachten:

  • Nur gängige Audioformate verwenden
  • Nur eine Audiodatei pro Email versenden (maximal 20 MB)
  • Bitte in der Email Name (Teilnehmer bzw. Gruppe) und Prüfung angeben, zu der die Musik gehört

Hallen- / Platzverhältnisse:

Prüfungshalle mit Prüfungszirkel und einem Vorbereitungszirkel

  • Abmessung: 20m x 65m
  • Hallenhöhe: 5,00m
  • Boden: Sand
  • 360° Fotoansicht: siehe Reithalle

Vorbereitungsplatz (im Freien)

  • Abmessung: 20m x 60m
  • Boden: Sand
  • 360° Fotoansicht: siehe Dressurplatz

Vollständige Turnierausschreibung:

Ausschreibung zum Download im PDF Format

Nennungen:

  • Nennungsformular
    Nennung-WBO-Voltiturnier.docx

  • Nennungen senden an:
    Anna Plohmer, Melker Straße 16a, 91567 Herrieden
    Tel.: +49 160 8307366
    Email: anna-plohmer@web.de

  • Nenngelder an:
    Reit- und Fahrverein Herrieden
    DE 39765500000430200899, Sparkasse Ansbach
    Betreff: „Voltigierturnier (Verein/Name)“

Nennungsschluss ist der 30.05.2022
Nennungen ohne Überweisungseingang werden nicht berücksichtigt.

Nennungen ausschließlich über das Nennungsformular

 

Impressionen unserer letzten Turniere:

Rückblick Voltigierturnier 2021